wer zahlt bei Abflussverstopfung in der Dusche, Vermieter oder Mieter?

5 Antworten

Du solltest auf jeden Fall die Hausverwaltung informieren und auf keinem Fall einem Handwerker einen Auftrag geben, denn die Rechnung geht an den Auftraggeber. Es ist sicher im Interesse des Vermieters, dass das Haus nicht feucht, schwammig und schimmelig wird.

Kleinere Reparaturen zahlt der Mieter, aber dies ist ja keine Kleinigkeit und deshalb Vermietersache. Außerdem ist kaum feststellbar, von welchem Mieter die Haare, oder sonstige Ablagerungen stammen.

0

kann man als Mieter nicht sagen:"bitte Rechnung an den Vermieter"? Die Reperatur sollte ja schnellstens behoben werden,wer weiß,wann er den Vermieter erreicht.

0
@dingsvomdach

Nein, das kann er nicht sagen. Man kann nicht einfach in anderer Leuts Namen Handwerkerarbeiten in Auftrag geben.

0
@dingsvomdach

Nein, das kann als Miter nicht erfolgreich sagen. Man kann nicht einfach in anderer Leuts Namen Handwerkerarbeiten in Auftrag geben.

0

ja, vielen dank. wenn wir heute nicht selbst erfolgreich mit der spirale sein werden, dann rufe ich die hausverwaltung an und hoffe darauf, dass sie einen klempner vorbei schicken.

0

das zahlt Mieter da er die vielen Haare verloren hat und dann unproffessionel gereinigt!

noch weiß ja niemand, ob es die haare sind, in der dusche haben wir ja noch zusätzlich ein sieb und die haare machen ich nach dem duschen weg. und es könnten ja auch die haare der vormieterin gewesen sein oder? wie gesagt...wir wohnen erst anderthalb jahre dort.

0

Dumm gelaufen mit dem Rohr.Hättest gleich den Vermieter anrufen sollen.Für solch eine Sache ist der Klempner zuständig.Sprich erst mal mit dem Vermieter.

das trifft es allerdings.. das sieb haben wir wieder reinbekommen, aber die verstopfung muss weiter weg im Rohr sein, keine chance mit diesem pömpel. heut wird es mit einer spirale versucht und wenn das auch fehlschlägt, dann muss ich den verwalter anrufen. danke für eure infos.

0

das trifft es allerdings.. das sieb haben wir wieder reinbekommen, aber die verstopfung muss weiter weg im Rohr sein, keine chance mit diesem pömpel. heut wird es mit einer spirale versucht und wenn das auch fehlschlägt, dann muss ich den verwalter anrufen. danke für eure infos.

0

Abflüsse spielen verrückt, was kann man nun machen?

Hallo,

seit gestern Mittag spielen die Abflüsse der Badewanne sowie dieser in der Küche am Spülbecken verrückt, denn dort läuft kein Wasser mehr ab. Im Gegenteil, manchmal wird die Badewanne so voll, dass man das Wasser mit dem Eimer entleeren muss, bevor diese überläuft - obwohl bei uns kein Wasser läuft.

Wir haben bereits Rohrreiniger in beiden Abflüsse gekippt, davor haben wir Haare/Fusseln am Abfluss entfernt, die von Innen nach Außen in die Badewanne gespült worden sind.

Was kann man nun machen, und das ohne Klempner?

...zur Frage

dusche läuft wasser nicht mehr ab. vermietersache?

in meiner dusche läuft das wasser nicht mehr ab. hab auch schon alles probiert um es wieder frei zu bekommen, ohne erfolg. wenn ein kllempner gerufen wird, ist das vermietersache oder bleib ich auf den schaden sitzen?

...zur Frage

Hebeanlage in Mietwohnung defekt - wer zahlt?

Update:

Also, ich habe doch noch eine Haftpflichtversicherung. Ich bin bei meiner Exfreundin noch mitversichert.

Frage: Zahlt das dann die Haftpflichtversicherung, denn ich wohne ja nicht mehr mit Ihr zusammen im dort angegebenen Haushalt sondern seit 01.07. in der neuen Wohnung.

Danke nochmal ;)

---------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo zusammen,

ich wohne zur Zeit in einer Mietwohnung mit Hebeanlage. Der Vermieter hat mich beim Einzug auf die Hebeanlage hingewiesen aber nur dazu gesagt, dass diese Geräusche macht und falls bei der Betätigung des Wassers (Dusche/WC, etc.) keine Geräusche zu hören sind, dies kein gutes Zeichen sei.

Ich habe wie in meiner vorherigen Wohnung feuchtes Toilettenpapier benutzt und im WC entsorgt. Auch habe ich Wattepads im WC entsorgt. Nach ca. 2 Wochen (ich war vielleicht 5 oder 6 Tage in der Wohnung) lief das Wasser nicht mehr ab. Das habe ich dem Vermieter gemeldet und dieser hat gleich seinen Monteur beauftragt. Dieser hat festgestellt, dass die Hebeanlage verstopft war und sie gereinigt. Lt. Aussage des Vermieters hat der Monteuer gesagt, dass die Anlage mit Pumpe aber jetzt nicht mehr lange mitmacht und komplett ausgetauscht werden muss. Das aktuelle Modell gibt es wohl auch nicht mehr und man muss das Nachfolgemodell nehmen, welches auch größer ist. Der Vermieter sagte, ich soll den schaden meiner Haftpflichtversicherung melden. Diese ist aber seit 2 Monaten abgelaufen und ich habe vergessen eine neue abzuschließen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auf keinen Fall das neue, größere Nachfolgemodell zahlen muss sondern nur den Zeitwert der jetzigen Anlage.

Aber bin ich überhaupt für den Schaden an der Anlage haftbar? Die Hebeanlage ist nur für meine Wohnung zuständig, also es ist sicher, dass die Verstopfung von mir kommt. Ich wurde allerdings nicht darauf hingewiesen, dass ich kein feuchtes Toilettenpapier benutzen darf und es waren maximal 5 Wattepads, die ich im WC entsorgt habe.

Danke schon mal für eure Antworten ;)

...zur Frage

Abfluss verstopft/kaputt?

Seid einigen Wochen läuft das Wasser im z.B der Dusche nicht mehr ab. Das heißt es braucht ca. eine halbe Stunde bis es wirklich abgelaufen ist. Wenn ich die Toilettenspülung bediene kommen aus der Toilette komische Geräusche und dann aufeinmal auch aus dem Waschbecken?
Weiß jemand was da los ist, oder wie man das Problem beheben kann? Und ob sich der Vermieter oder ich mich selber darum kümmern muss?
Danke im Voraus

...zur Frage

Wasser in Dusche / Badewanne und Spüle (Küche) läuft nicht ab! Wer zahlt?

Seit einiger Zeit läuft bei uns in der Wohnung das Wasser in der Dusche und der Spüle in der Küche nicht korrekt ab. Wir haben den Abluss in der Küche komplett gereinigt, verstopft scheint es nicht zu sein, dennoch läuft das Wasser nur sehr langsam ab. In der Dusche/Badewanne ist es ähnlich. Das Wasser läuft nur sehr langsam ab, Pömpel und Abflussreiniger haben keine Veränderung gebracht.

Seit heute läuft das Wasser gar nicht mehr ab. Ich habe den Vermieter kontaktiert, dieser hat sich noch nicht zurückgemeldet.

Sollte es dazu kommen, einen Handwerker bestellen zu müssen. Wer muss dann zahlen? Vermieter oder wir als Mieter?

...zur Frage

Wasser läuft in der Dusche nicht ab, Mieter oder Vermietersache?

Hallo,

vor ca. 3-4 Monaten ist das Wasser in der Dusche nicht mehr abgelaufen. Der Stiefvater meines Freundes konnte das beheben. Es hat lange gedauert und es kam viel Dreck hoch aber es ging wieder (meine Vermieterin wusste davon). Seitdem haben wir IMMER ein Sieb benutzt und haben regelmäßig Rohrreiniger rein. Jetzt sind wir vor zwei Wochen ausgezogen, da hat alles noch funktioniert aber als wir nochmal in der Wohnung waren (um das Bad sauber zu machen) habe ich den Wasserhahn im Bad aufgedreht und das Wasser in der Dusche stieg an und lief nicht mehr ab. Heute rief meine alte Vermieterin an und meint, das wäre wohl eine größere Sache.. jetzt weiß ich nicht, ob ich damit rechnen muss, dass ich die Kosten dafür tragen muss oder sie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?