Wer zahlt Architektenkosten für Vermessung?

3 Antworten

Wenn Sie die Pläne haben möchten, dann müssn Sie die auch bezahlen. In aller Regel übernimmt der Vermieter im Mietvertrag keine Gewähr dafür, dass die gemieteten Räume bezüglich des vorgesehenen Nutzungszweckes den technischen Anforderungen sowie behördlichen Vorschriften entsprechen bzw. die hierfür erforderlichen Genehmigungen erteilt werden. Behördliche Auflagen hat der Mieter auf eigene Kosten zu erfüllen. Im Übrigen gewährleistet der Vermieter regelmäßig den Gebrauch für einen grundsätzlich für den vorgesehen Zweck geeigneten Zustand.

Ich denke mal, dass hängt sehr stark von dem Mietvertrag ab, den Du unterschrieben hast.
Da ja die Vermessung nur deswegen zustande gekommen ist, weil Du eine Nutzungsänderung beantagt hast, wirst du vermutlich Dich zumindest an diesen Kosten beteiligen müssen.

Man kann das nicht jetzt pauschal beantworten, da für Gewerbetreibende natürlich andere Miet- bzw. Pachtgesetze bestehen, als für Wohnungsmieter. Lasse Dich am besten von einem Anwalt beraten. Ggf. kann dir ja auch die Handels-bzw. Handwerkskammer helfen. Die haben ja eine Schiedsstelle. Das wäre, glaube ich, für Dich die günstigste Alternative.

56
In aller Regel übernimmt der Vermieter im Mietvertrag keine Gewähr dafür, dass die gemieteten Räume bezüglich des vorgesehenen Nutzungszweckes den technischen Anforderungen sowie behördlichen Vorschriften entsprechen bzw. die hierfür erforderlichen Genehmigungen erteilt werden. Behördliche Auflagen hat der Mieter auf eigene Kosten zu erfüllen. Im Übrigen gewährleistet der Vermieter regelmäßig den Gebrauch für einen grundsätzlich für den vorgesehen Zweck geeigneten Zustand.

Da braucht man weder teure Amwälte noch eine Schiedsstelle! - Den Mietvertag lesen hilft schon!

0

Du hast die Vermessung veranlaßt - Du wirst sie zahlen müssen.

Immerhin sind die Ausgaben Deinem Gewerbe zuzuordnen, so daß Du sie bei Deiner Steuererklärung angeben kannst.

Wem die Pläne jetzt gehören, ist eigentlich eine zweite Frage. Ich würde sie dem Vermieter zu einem "günstigen" Preis anbieten - denn ich würde es auch so sehen: wer bezahlt, dem gehört das "Produkt". Nun hat der Vermieter ja auch einen Vorteil davon...

Der Vermieter muß nicht unbedingt aktuelle Pläne haben. Manchmal bekommt man nicht mal korrekte Pläne, wenn man eine Immobilie kauft.

Wie teuer und schwierig ist die Anzeige einer Nutzungsänderung für ein Behandlungszimmer im Privathaus für eine Psychologische Privatpraxis in NRW?

Ich bin Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut und möchte in meinem Privathaus nebenberuflich Patienten behandeln. Pro Woche werden es nicht mehr als drei, vier Patienten, bzw. Termine sein, also nur geringes 'Kundenaufkommen'. Das Zimmer hat 16,5 qm und wird ausschließlich als Arbeitszimmer genutzt. Es ist über den zentralen Flur des Hauses erreichbar und liegt fast direkt neben der Eingangstür im Erdgeschoß, d.h. Patienten müssen nicht durch das ganze Haus, sondern nur ein, zwei Meter durch den Hausflur. Vom Hausflur aus geht es auch zu einer Toilette, die allerdings auch privat genutzt wird. Zwei Einstellplätze sind auf dem Privatgelände vorhanden. Es handelt sich um eine Anliegerstrasse.

So weit ich weiß, muss ich dafür eine Nutzungsänderung beim Bauordnungsamt nur anzeigen. Was mir aber unklar ist:

-Wie zeige ich eine Nutzungsänderung an? Geht das formlos? Teile ich das lediglich in einem Schreiben mit? Wie ist das Verfahren?

-Aus welchen Gründen könnte mir die Nutzungsänderung verweigert werden?

-Kann es sein, dass ich Auflagen bekomme? (Brandschutz etc.)

-Wie hoch sind die Gebühren für die Nutzungsänderung?

-Wie lange dauert so ein Verfahren?

-Hat so eine Nutzungsänderung steuerliche Konsequenzen? (Grundsteuer etc.)

-Welche Konsequenzen hat es, wenn man für seinen Praxisraum keine Nutzungsänderung beantragt? Was passiert im Zweifelsfalle?

...zur Frage

Mietvertrag: Räume einer Whg. nur mit Genehmigung tauschen

Hi,

in einem Mietvertrag steht unter § 5 Benutzung des Mietgegenstandes, Nutzungsänderung, Untervermietung, Wohnungstausch folgendes:

" einzelne Räume können nur mit Genehmigung des Vermieters getauscht werden."

Ist diese Klausel rechtens?? Ich verstehe sie so, dass man den Vermieter um Erlaubnis bitten muss, wenn man zB Schlafzimmer und Arbeitszimmer tauschen möchte (die komplette, eigene EInrichtung)

MfG

...zur Frage

Ist der Vermieter verpflichtet dafür zu sorgen, dass sich der Mieter mit der Wohnungsgeberbestätigung bei der Behörde anmeldet?

Nach den gesetzlichen Vorschriften in Deutschland muss der Mieter seinen Wohnsitz anmelden. Damit er diesen nicht einfach vortäuschen kann, verpflichtet das Bundesmeldegesetz den Vermieter, dem Mieter den neuen Wohnsitz durch eine Wohnungsgeberbestätigung zu bestätigen. Der Mieter muss diese Bescheinigung des Vermieters dann bei der Ummeldung der Gemeinde oder Stadt vorlegen.

Die Frage ist nun:
Ist der Vermieter auch verpflichtet dafür zu sorgen, dass sich der Mieter mit der Wohnungsgeberbestätigung bei der Meldebehörde anmeldet oder ist seine Pflicht nur auf die Ausstellung dieser Wohnungsgeberbestätigung beschränkt?

...zur Frage

Abgas Öffnung von Gasheizung auf Terrasse?

Hallo, mein Nachbar hat sich gestern einfach eine Gasterme einbauen lassen. Dabei wurde Eckstück der Terrasse (Holz Dachterrasse auf einem Gewerbeobjekt) entfernt und genau auf Terrassen Höhe ein Schornstein eingebaut. die Abgase sind natürlich jetzt auf der Terrasse und ziehen in meine Wohnung wenn das Fenster offen ist.

Man darf doch nicht einfach von jemand anderen die Terrasse abbauen oder? Dann noch die frage wie giftig die Abgase sind, meine Tochter spielt oft auf der Terrasse.

Ich bin Mieter, die Terrasse gehört meinem Vermieter. Das Gewerbeobjekt (wie eine Eigentumswohnung) wurde vor ein paar Monaten an einen neuen Besitzer verkauft. Das Dach gehört zu 87,5% meinem Vermieter und 12,5% dem neuen Eigentümer.

Dieser Umbau wurde ohne Zustimmung gemacht und innerhalb von 3 Stunden.

...zur Frage

Abmahnung von Frau von Vermieter?

Die Frau meines Vermieters hat mir eine Abmahnung geschickt doch ist nicht im Mietvertrag als Vermieter oder sonst wie angegeben. Darf sie das dann? Und muss ich ihr für irgendwas Beweise vorlegen (z.b. Kontoauszug für Fehler bei Überweisung der Miete)?

...zur Frage

Beule im Auto des Vermieters nach Party, was tun?

Hallo, heute Morgen hat sich herausgestellt das gestern Abend, irgendjemand von der Party, eine delle in die Motorhaube des Autos des Vermieters gemacht hat und sich derjenige bis jetzt nicht gemeldet hat. Der Vermieter bot darauf an, das er entweder uns alle Anzeigt oder jeder 250€ zahlt damit er den Schaden reparieren lassen kann, weil der schaden wohl zwischen 1000 - 2000€ liegt.

Kann er das nicht über irgendeine versicherung machen lassen?

Bzw. Kann derjenige der es war, das über die Versicherung machen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?