Wer zahl den Makler beim Verkauf einer Wohnung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es heißt, seit 1.Juni 2015 zahlt der, der den Makler beauftragt hat,

Nein. Das sog. Bestellerprinzip gilt nur bei Vermietungsaufträgen, nicht bei der Veräußerung von Immobilien. Hier hat sich gar nichts geändert; es ist immer der Käufer, der die Maklerprovision bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reine Vereinbarungssache - Käufer, Verkäufer oder Beide!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein. Die Provision bekommt er nur einmal. Beim Kauf vom Käufer. Bei einer Vermietung vom Vermieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?