Wer würde vom Zeugnis her, den Job bekommen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du kannst nicht nur vom Zeugnis ausgehen. Die Frage ist nicht zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausbildungsplatz in einem Lehrberuf? Ganz sicher der Realschüler.

Mit den Noten hätte er sich mindestens genauso gut auf dem Gymnasium durchschlagen können. Der Gymnasiast ist offensichtlich an Niederlagen gewöhnt und hat eigentlich auf dem Gymnasium nix verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf den Job drauf an, was da die Anforderungen sind. Deswegen würde ich sagen schwer zu sagen. Kommt auf die Firma und die Personal Abteilung drauf an. Manche schauen sehr auf Zeugnis und andere wiederum nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt doch auf ganz viele Sachen an. Auch aufs Auftreten usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn beide gleich gute Bewerbungsunterlagen, nebentätigkeiten, Hobbys, Ehrenämter etc haben beide beim Vorstellungsgespräch überzeugen hängt es wahrscheinlich vom Personalchef ab ob er eher jemand junges mit zielen haben will oder jmd der reifer ist, auto fahren kann..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand, der Leute einstellt, geht NUR vom Zeugnis aus!
Viele andere Faktoren spielen da auch noch eine wichtige Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Noten so nicht einfach vergleichen. Am Gymnasium sind die Anforderungen viel höher! Beispielsweise könnte der Abiturient an der Realschule die 1,0/ 2,0 haben und der Realschüler, der an seiner Schule sehr gut ist könnte evtl. die Anforderungen am Gymnasium nicht erfüllen und hätte dort eine 3.0/ 4,0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird selten nur nach dem Schnitt gegangen. Also kann man das nicht spontan beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?