Wer würde sich durchsetzen - moderner Mensch vs. eine Welt mit großen intelligenten fleischfressenden Dinosauriern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hätte ja gern gesagt, dass es einen evolutionären Grund gibt, warum es die lieben Dinos nicht mehr gibt, aber das stimmt natürlich so nicht ganz. Da gab es doch schließlich diesen großen Felsen aus dem All ;)


Unabhängig davon würde ich sagen, dass der Mensch im Vergleich zu den Dinosauriern eine viel steilere Entwicklung durchlebt hat. Die Dinosaurier waren ca. 170 Mio Jahre am Start und haben in der Zeit zwar eine Vielzahl an Arten und Spezialisierungen (Wasser, Land, Luft / große Pflanzenfresser, Predatoren / ....) entwickelt, aber ihre Gehirne hatten alle die Größe einer Walnuss. Der menschliche Zweig der Evolution hingegen hat sein Gehirnvolumen vom Australopithecus (vor 4 Mio Jahren) hin zu uns (Homo sapiens) etwa verdreifacht. Viel wichtiger als bloße Gehirnmasse ist allerdings die Anpassung der Spezies an die Natur (oder auch wie eine Spezies die Natur nutzt). Wir haben Tiere domestiziert, Agrarwirtschaft entwickelt, sind sesshaft geworden und überhaupt sind Formen der Kunst und Religion schon bei Frühmenschen zu beobachten. Die Dinos haben sowas nie geschafft ;)

sehr gute Begründung!

0

Der morderne Mensch kann alles zerstören. Also auch große, intelligente und fleischfressende Dinosaurier.

Die Frage ist ja nur theoretisch! Intelligente Dinosaurier nach 80 Millionen Jahren gegen die sich langsam entwickelnden Menschen ? Der Mensch hätte keine Chance gehabt.

Stell dir vor, du kleines Menschlein bist mit ein paar hungrigen fleischfressenden Dinosauriern in einem Käfig. (Zum Vergleich ein Tiger mit einer Maus). Du wärst in einer Sekunde gefressen.

Wie intelligent stellst du denn dir einen Dino eigentlich vor?

so wie bei Jurassic Park - also in den ursprünglichen Teilen, wo sie noch nicht genetisch verbessert wurden. sie sollen einfach gute Jäger sein und aus Fehlern lernen können.

0
@zahlenguide

also ohne moderne Waffen! Nun, dann zieht ihnen der moderne Mensch den Hosenboden stramm.

0

Kommt auf die Menge und die Zeit an.

Sollten plötzlich überall auf 5 Quadratkilometern  Dinos auftauchen, wird es sicherlich schwer mit der Selbstverteidigung (siehe Beitrag Maschinengewehr).

Das wird aber nicht passieren, bzw. ist total unwahrscheinlich.

Was ist Dein Motiv für diese völlig unrealistische Vorstellung?

Wenn die Menschen Waffen haben dann die Menschen denn ein Mensch könnte leicht von einem T-Rex davonlaufen.

Was möchtest Du wissen?