Wer würde im Krieg verlieren, Iran oder Saudi Arabien?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist sehr schwierig zu sagen.

Der Iran hat die größere Armee, hat für den Verteidigungsfall das uneinnehmbarere Gelände (viel Hügellandschaft und Wälder), hat Unterstützung durch Rußland.

Saudi-Arabien hat Deutsche Panzer und die Unterstützung durch die USA, aber das leichter einzunehmende Gelände.

Es gäbe einen jahrelangen, zermürbenden Stellvertreterkrieg, ich denke der Iran hätte eine Hauch bessere Chance, den Krieg zu gewinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollten die Krieg führen? Die sind ja nicht einmal nebeneinander. Daher führen sie lieber Stellvertreterkriege um ihren Einfluss in der islamischen Welt, wie die USA und die UdSSR. zur Zeit des kalten Krieges...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide. Den Krieg gewinnen nur die Menschen, die ihn überleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unnutzer
03.04.2016, 11:39

Den Krieg gewinnen nur die Menschen, die ihn überleben.

Eher umgekehrt. Die Toten erleben das Leid nicht mehr, während die Überlebenden sich damit quälen müssen.

0

Wohl eher die Saudis! Iran ist immerhin Atommacht! Die Saudis würden sich das drei mal überlegen eine Atommacht anzugreifen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Saudi Arabien .. die haben einfach die professionelle und besser ausgerüstete Armee.

Der Iran setzt eher auf viel Kanonenfutter und Volkssturm ähnliche fanatisierte Massen. Zudem kündigt der Iran zwar immer neue super tolle Waffen an, die dann am Ende aber nicht funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Korkensammler
03.04.2016, 14:10

Der Iran hat aber gut das vierfache an Einwohnerzahl und ist mit Rußland verbündet, ich würde nicht behaupten, daß das Ergebnis so klar wäre.

Außerdem ist der Iran schwer zu erobern, weil viele Berge, Täler, Flüsse, Wälder und andere Hindernisse - während andersrum Saudi-Arabien fast nur aus Wüste besteht welche auch weitgehend unbewohnt ist.

0

Klarer Verlierer:

Die Menschheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menschlichkeit. Damit muss man erst mal leben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?