Wer würde Hillory Clinton wählen, wer Donald Trump?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 10 Abstimmungen

Hillory Clinton 70%
Unentschlossen 20%
Donald Trump 10%

11 Antworten

Hillory Clinton

Also erstmal heißt die gute Frau Hillary. Mit A. 

Für mich ist das im Endeffekt die Wahl zwischen Pest und Cholera. 

Clinton ist meiner Meinung nach viel zu kalt und abgeklärt und Teil der ganzen politisch/wirtschaftlichen Maschinerie. Bernie Sanders wäre da definitiv authentischer gewesen.  

Allerdings ist Donald Trump als rassistischer, egoistischer, ungebildeter Dummkopf auch keine Alternative. Wie Leo so schön gesagt hat, jemand der bis heute der Meinung ist, der Klimawandel sei ein PR-Gag sollte nirgendwo auf der Welt ernsthaft ein politisches Amt innehaben dürfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
10.10.2016, 12:56

Wo liegt das Problem, wenn Clinton Teil der politisch/wirtschaftlichen Maschinerie ist? Wäre das wirklich ein Nachteil für die US-Bevölkerung?

Es würde doch letztlich bedeuten, dass die Wirtschaft Freudensprünge machen würde, wenn Clinton gewählt wird. Es wäre zu erwarten, dass dann viel Geld in den USA investiert wird. Das würde Arbeitsplätze und Wohlstand schaffen. Die Lebenshaltungskosten blieben niedrig und die persönlichen Chancen des Einzelnen würden steigen.

Sanders dagegen steht eher für den Klassenkampf. Unter ihm wäre genau das Gegenteil zu befürchten gewesen. Die USA mit hinkender Wirtschaft sind ein kranker Mann.

Ich weiss nicht, was ich von Trump halten soll. Trump ist ein polternder Populist. Seine Aussagen sind letztlich inhaltsleer. Ich befürchte, er wäre ein Präsident ähnlich wie Nixon.

2
Kommentar von Zebrafink152003
11.10.2016, 13:32

Sorry, dass ich es mit O geschrieben habe. Ich war mir nicht sicher, und hab mich dann letztendlich für o entschieden...

Danke für die Antwort!

LG

0
Hillory Clinton

Wenn es nur die Alternative "Hillary Clinton" oder "Donald Trump" gibt, dann wäre meine Wahl eindeutig. Dazu muss man noch nicht einmal ein Clinton-Fan sein. Wie man für das selbstverliebte Großmaul  Trump stimmen kann, ist mir unbegreiflich.  
Da ich aber kein US-Bürger bin, habe ich bei der Wahl sowieso nichts zu sagen ... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte, auch wen ich wollte keine der beiden wählen, weil ich kein Bürger der USA bin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zebrafink152003
11.10.2016, 13:33

Ich weiß, deshalb ja auch: wen würdest du wählen!

0
Hillory Clinton

Sie ist mir zwar nicht sympathisch, aber auf jenden Fall nicht so gefährlich für die ganze Welt, wie Herr Trump

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hillory Clinton

Nun, vom Sachverstand und von den politischen Aussichten gibts da nicht viel zu diskutieren.

Problematisch ist, dass Trump es schafft, mit kurzen eingängigen Parolen viele Leute bei der Stange zu halten. Er weiss wie man Propaganda betreibt. Er weiss wie man Leute verunsichert und manipuliert.

Trump ist nicht dumm. Viele seiner Aussagen sind nicht das wirre Gewäsch eines Irren sondern sehr wohl überlegte Provokationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keinen von beiden und da es keine brauchbare alternative gibt, wuerde ich vermutlich gar nicht waehlen gehen. 

gluecklicher weise bin ich kein us staatsbuerger und muss da nix entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hillory Clinton

Ich kaufe ein "A". :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hillory Clinton

Für mich eindeutig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeroyJenkins87
10.10.2016, 12:48

Kleine Anmerkung: Hillary und nicht Hillory

1
Unentschlossen

Weder das eine, noch das andere. Ich würde nach Kanada auswandern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hillory Clinton

Was ist ein Hillory?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zebrafink152003
11.10.2016, 13:35

Sorry, wusst nicht, wie man das schreibt...

0

Was möchtest Du wissen?