Wer würde einen Kampf gewinnen, ein Schlachtschiff wie die Colorado oder ein AT-AT aus Star Wars, unter der Bedingung, dass das Schlachtschiff an Land kommt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Recht amüsant was ich hier lese. :) Aber wer sich ein wenig mit Star Wars auskennt, weiss das es bei dem Vergleich darauf ankommt wer den ersten Schuss hat.

Der AT-AT ist zwar mit 2 Schweren und 2 Mittelschweren Blasterkanonen ausgestattet, allerdings wie viele imperiale Kriegsgeräte besitzt er keine Schilde, sondern nur eine dicke Panzerung. Hinzu kommt noch, das er ein Läufer ist.

Daraus folgt, eine hohe Durchschlagskraft, mit einem eher punktuellem Schaden, aber wenig knetischer Energie.

Ein Kriegsschiff der Colorado Klasse ist ebenfalls mit sehr scheren Geschützen ausgestattet, allerdings sind es hier statt Energiegeschützen Projektilwaffen (die es nebenbei bemerkt auch bei Star Wars noch gibt) und ebenso wie der Läufer besitzt es eine dicke Panzerung.

Daraus folgt eine geringere Durschlagskraft als bei Energiewaffen, aber eine sehr hohe kinetische Energie.

Spielen wir das Szenario einmal durch.

1.Der AT-AT hat den ersten Schuss und trifft die Munition des Schiffs. Das Schiff explodiert AT-AT gewinnt.

2. Das Schiff hat den erstn Schuss und trifft den AT-AT von der Front. Aufgrund der Exposiven Kraft der 533mm Geschosse würde die Panzerung vielleicht halten, aber die Waffensystem des Läufer würden unweigerlich schaden nehmen und ausfallen. Schiff gewinnt.

3. Das Schiff hat den ersten Schuss und trifft den AT-AT von der Seite. Die Panzerung würde vielleicht halten (auch wenn ich hier von einem Durchschlag ausgehen würde) aber alleine die kinetische Energie des 533 würde den AT-AT umwerfen und da er ein Läufer ohne Arme ist, würde er nicht mehr aufstehen können. Schiff gewinnt.

4. Der AT-AT hat den ersten Schuss und trifft nur ein unwichtiges System. Das Schiff kann zurück schiessen und wir kommen zu Möglichkeit 2 oder 3 zurück.

Übrigens noch ein kleines Hinweis. Panzerung ist nicht gleich Panzerung. Eine Panzerung die dazu geacht ist die Energie von Energiewaffen zu zerstreuen ist meist gegen Projektivwaffen sehr schwach. Wohingegen eine massive Panzerung gegen Projektile weit weniger gegen Energiewafen ausrichten kann.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiter helfen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 716167
12.10.2016, 21:30

Die Colorado wird sicher nicht mit dem cal. 533 Torpedo auf einen AT-AT schiessen. Die Hauptgeschütze haben 40cm.

0

Ein etwas sinnloser Vergleich, aber das Ergebnis dürfte trotzdem das gleiche sein, auf das schon H. G. Wells im Krieg der Welten gekommen ist, wo die Thunderchild gegen einen der Dreifüßer kämpfte. Das Schiff dürfte keine Chance haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die fiktiven Waffensysteme der Star Wars reihe unserer Technologie um etwa 10.000 Jahre voraus sind würde der AT-AT mit 99,99% Wahrscheinlichkeit als Sieger vom Schlachtfeld stampfen. Die einzige Möglichkeit für ein heutiges Schlachtschiff diesen sehr ungleichen Kampf zu gewinnen ist es einen Glückstreffer auf das sehr seltsam platzierte Cockpit zu landen bevor der AT-AT das Feuer eröffnen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da der ATAT so lange Beine hat,das er durch das Wasser laufen KÖNNTE, wäre es trotzdem ein Vorteil des Schiffes,da es sehr schneller wäre und Torpedos abschiessen kann,die die Beine des AT ATs Zerstören könnte. Also könnte auch die schlacht auf See stattfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?