Wer würde an meiner Wohnung außen über Tür und Rahmen einen Klebestreifen anbringen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast einen Schlüssel und der Vermieter hat einen Schlüssel. Dem Vermieter hast Du mitgeteilt, dass Du praktisch schon ausgezogen bist. Ich vermute, dass er einfach nur wissen wollte, ob Du seit seinem letzten Besuch in der Wohnung warst. Das wird der völlig harmlose Grund dafür sein.

Potentielle Einbrecher würden einen total unauffälligen Klebestreifen (Tesafilm oder so) wählen. War es so einer? Oder sie stecken so etwas durchsichtiges in den Türfalz. Wenn er runter gefallen ist, ist das ein Zeichen, dass jemand in die Wohnung gegangen ist. Ändert sich das mehrere Tage nicht, könnte es interessant sein, da einzubrechen.

In jedem Fall würde ich den Vermieter über die Beobachtung informieren. Im zweiten Fall könnte er nämlich Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, denn natürlich sind dann auch andere Mieter in Gefahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oxilon
29.10.2015, 17:09

Ne, es war kein transparenter Klebestreifen ^^ den Vermieter hab ich heute früh informiert, die Dame am Telefon wusste zumindest auch nichts davon, aber bei einer Hausverwaltung dieser Größe ist das jetzt nicht verwunderlich. 

0

Es könnte sein, dass es der Vermieter selber ist, wenn er mehrere Wohnungen hat die neu zu vermieten sind um den Überblick zu behalten. Oder der nachmieter hat das gemacht weil er schnell vergisst, wo seine neue Wohnung ist. Aber es können noch etliche Erklärungen sein. Ich denke die beiden sind die Wahrscheinlichsten. Es können auch Diebe gewesen sein die testen wollen ob jemand ein und aus geht. Wenn es nicht abgeht dann is niemand daheim und sie können einsteigen. Aber jetzt wo du raus bist, is ja nich mehr viel zu holen :b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oxilon
29.10.2015, 00:01

Jede Erklärung, auf die ich selbst nicht komme, ist mir willkommen ^^ da darf ruhig jeder mal seine Phantasie spielen lassen, ich wünsche mir auch mal ein paar Ideen, die man vllt eigentlich nicht für möglich hält. Deine zB klingen für mich völlig abstrus, die Vermieter ist eine Immobilienverwaltung und die haben doch normalerweise die freien Wohnungen auf einer Liste. Der Nachmieter erkennt es doch spätestens daran, dass der Schlüssel nicht zu den anderen Schlössern passt xD zumindest in meinem Szenario, im Haus gibt es nur 4 Parteien, da wird es einem wohl nicht sehr schwer fallen, sich die richtige Tür zu merken. Auch die Art der Anbringung des Klebestreifens - welcher übrigens, wie mir grad erst wirklich klar wird, nicht von einer Rolle Klebeband stammt, sondern wie bei Etiketten abgerundete Ecken hatte - ist doch eher verdächtig unpassend für deine Zwecke. Dazu würde ich den Streifen eher wahllos, aber gut sichtbar auf Augenhöhe befestigen und ihn nicht sorgfältig in die Ecke von Tür und Rahmen kleben, wie es der Fall war. Danke auf jeden Fall, du hast mich ja auch angeregt, neue Details zu aufzuführen, die eine Rolle spielen könnten :) würde mich dennoch bzw vllt genau deswegen über weitere Ideen freuen!

0

Ich halte es für am wahrscheinlichsten, dass irgendjemand wissen möchte, ob jemand in der Wohnung ist. Wenn der Klebestreifen noch genauso klebt, wie derjenige ihn angebracht hat, kann niemand in der Wohnung sein. Warum macht jemand sowas? Gute Frage. Entweder neugierige Nachbarn oder Vermieter, die wissen wollen, ob du schon ausgezogen bist. Oder tatsächlich Kriminelle, die auf diese Weise testen wollen, welche Wohnung wann gefahrlos "betreten" werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?