Wer wird im November die US-Präsidentschaftswahlen gewinnen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 12 Abstimmungen

Mrs. Clinton 75%
Mr. Trump 25%
Jemand anders 0%

16 Antworten

Mrs. Clinton

da Hillary Clinton nun zum Glück auch auf einen Großteil der Wählerschaft von Bernie Sanders hoffen kann ( und das sind ca. 10 Millionen Wähler ), denke ich, daß sie die erste US-Präsidentin wird

vermutlich nur mit knappen Vorsprung, aber Hauptsache, nicht so ein dummer, primitiver, niveauloser, rotzfrecher, rassistischer Verbrecher wie Trump !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HotXL
24.07.2016, 14:35

Vielen Dank!

1

Dort findest du die täglich aktualisierten Umfrage-Ergebnisse

Aktuell steht es:

  • Clinton = 42%
  • Trump = 40%

Die Vorhersagen sind dieses Mal aber ausgesprochen zweifelhaft und wenig verlässlich, weil sowohl Republikaner gesagt haben, dass sie Trump auf gar keinen Fall wählen werden und dann lieber Clinton wählen; als auch Demokraten gesagt haben, dass sie lieber Trump als Clinton wählen würden.

Für die Amerikaner ist diese scheinbar krasse Wechselwählerschaft auch nicht im Mindesten irritierend, denn tatsächlich treten mit Clinton und Trump zwei Republikaner an. Clinton war früher selbst Mitglied der Republikaner und ist nur zu den Demokraten gewechselt, weil sie dort bessere Karrierechancen sah und mit ihrem Mann dann ja auch bekam, nicht, weil sie die Politik der Republikaner, sofern man überhaupt von "Partei-Politik" sprechen kann, ablehnt.

--------------------------------

Geht man übrigens nach den deutschen Medien, hat Clinton bereits sicher gewonnen. Dort wird Trump einhellig als Idiot, der nicht einmal einen Satz geradeaus sprechen kann und sowieso lügt, wenn er den Mund aufmacht, dargestellt; während Clinton die tolle Rhetorikerin ist, die nicht nur (fast) alles weiß, sondern auch (fast) alles kann; und die, abgesehen von falsch gelagerten Emails (was ja jedem mal passieren kann), nur wenige Fehler macht...

Ach, ich liebe unsere investigativ-objektive Berichterstattung in den Leitmedien. Sie macht es einem so einfach, eine halbwegs objektive Meinung zu bekommen. Man braucht sie nur ... nicht aufzuschlagen und stattdessen stundenlang nach Sekundär-Quellen zu suchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mrs. Clinton

Clinton ist klar vorne.

Trumps Stärke, die ihn durch die Vorwahlen getragen hat, ist gleichzeitig seine große Schwäche.

Trump vereint nicht, sondern er polarisiert. Bei den Schwarzen und den Hispanics macht er keinen Stich. Bei Frauen wird er auch ganz schwach abschneiden. 

Nur mit weissen Männern wird er sich nicht durchsetzen können. Wenn Clinton nun klug ist und Sanders für sich gewinnen kann, sichert sie sich weitere Stimmen aus der jungen Bevölkerung. 

Grosse Bedeutung kommt den sog. Swing States, vor allem Florida zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mrs. Clinton

Der letzte Clown, der es ins Präsidentenamt geschafft hat, hiess George W. Bush. Davon haben sich die USA bis heute nicht erholt.

Trump hat keinen Rückhalt in der eigenen Partei. Die republikanischen Wähler mit Restverstand bleiben zu Hause, die Hispanics, die Schwarzen und die meisten Frauen werden Clinton wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mr. Trump

Ich denke, dass dieser Che... ähm gute Mann das Rennen machen wird. Bislang ist es zwar noch sehr ausgeglichen, aber Trump spricht auch die vielen Leute an die sonst den Gang zur Wahlurne ablehnen - recht guter Vergleich hier ist die Landtagswahl vom März hier bei uns in Sachsen-Anhalt. Die AfD hat nur so gut abgeschnitten weil sie mir ihren "Parolen" das einfache Volk angesprochen hat.

Und nun hoffen wir aber trotzdem alle, dass ich mit meiner Vermutung ganz falsch liege!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wahrscheinlichkeit bei beiden ist momentan mehr oder weniger gleich. Aber ich würde sagen, Hillary macht das Rennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mrs. Clinton

Hallo! Clinton - Trump ist unvorstellbar - und unberechenbar. Der würde glatt Paris Hilton das Außenministerium geben und ständig mit dem Finger drohend über einem gewissen Knopf schweben. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HotXL
24.07.2016, 14:02

Der würde glatt Paris Hilton das Außenministerium geben und ständig mit dem Finger drohend über einem gewissen Knopf schweben.

Genau das ist meine Sorge.

Danke für die tolle Antwort :)

2
Mrs. Clinton

Clinton.

Trumps Ehefrau hat seine letzte Chance verspielt...:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chancen sind ziemlich gleich
Clinton führt aktuell leicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mrs. Clinton

Mrs. Clinton

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir alle wissen nur wer sie auf KEINEN FALL gewinnen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HotXL
23.07.2016, 04:20

Richtig.

0
Kommentar von Braini1000
23.07.2016, 04:21

Beide

0
Kommentar von Tumor
23.07.2016, 04:23

Stimmt. Keiner von beiden sollte gewinnen. Bei dieser Wahl können sie sich echt nur aussuchen, wer von beiden schlimmer ist.

1
Mrs. Clinton

Mrs. Clinton

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schade das man nur  2 amtszeiten haben darf in den USA


ich find/fand Obama sehr sehr  genial

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
23.07.2016, 09:11

Er hat die USA auch deutlich nach vorn gebracht, nach dem Scherbenhaufen, den dieser Idiot Bush hinterlassen hat und trotz der jahrelangen dogmatischen Blockadehaltung der Republikaner im Kongress.

1

Diese Frage kann ihnen hier niemand beantworten . Wie auch .

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jemand, der nicht halten wird, was er versprochen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Braini1000
23.07.2016, 04:21

dito

0

Was möchtest Du wissen?