Wer wird dafür haften müssen?

 - (Recht, Haftung, Einbrueche)

10 Antworten

Die Polizei wurde nicht gerufen.

Das solltest du umgehend nachholen und Strafanzeige gegen Unbekannt stellen.

muss ich das entwendete Geld meinem Chef zurück zahlen?

Kommt drauf an.

  • Einfache Fahrlässigkeit geht immer zu Lasten des Chefs.
  • Bei mittlerer Fahrlässigkeit haftet der Arbeitnehmer anteilig mit.
  • Bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz kann der Arbeitnehmer voll in die Haftung genommen werden.

Welchen Grad von Fahrlässigkeit du dir hier hast zu Schulden kommen lassen, kann ich nicht abschließend beurteilen. Da solltest du evtl. mal einen Arbeitsrechtler bemühen.

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Das BAG hat entschieden, dass auch geringfügig Beschäftigte nach den allgemeinen arbeitsvertraglichen Regeln haften. In diesem Fall liegt die Annahme von grober Fahrlässigkeit nahe, insbesondere wenn Du weißt, dass die Kasse vor dem Geschäftsschluss nicht geleert wird. Auch ein grobes Missverhältnis zwischen Einkommen und zu ersetzendem Schaden steht der Schadensersatzpflicht nicht entgegen, solange der Gesetzgeber nicht einschreitet ( vom BAG wird etwa eine Obergrenze i.H.v. einem Jahresgehalt angedacht ). Dast Du zum Schadenszeitpunkt eine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen? Dann wird es höchste Zeit, dieser den Schaden zu melden.

Kommt auf den Grad der Fahrlässigkeit an. Dürfte mind. mittlere Fahrlässigkeit sein, dann haftest du anteilig. Bei grober Fahrlässigkeit sogar voll.

Die Polizei wurde nicht gerufen. 

Warum das?

Wie genau wurde die Tür denn nun geöffnet? Was bedeutet "nicht richtig abgeschlossen"? Konnte man die einfach aufmachen oder musste dennoch die Tür aufgebrochen werden, wenn auch mit weniger Aufwand? In letzterem Fall kann auch die Inhaltsversicherung des Chefs den Schaden regulieren. Dafür ist eine Anzeige bei der Polizei natürlich zwingend Pflicht.

Was möchtest Du wissen?