Wer wird bei den Sondierungsgesprächen am meisten "querschießen"?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus der Vergangenheit raus würde ich sagen, dass die Grünen das meiste Gedöns verursachen würden. Gerade der linksgerichtete Flügel von Hardcore-Altgrünen mit tlw. radikalen Ansichten wird sicherlich etliche Verbal-Entgleisungen haben & damit für einen gewissen Unterhaltungswert sorgen.

Die CDU ist zu sicher & wird sich kaum trauen, was loszulassen, weil das Merkels Macht gefährden könnte die man um keinen Preis verlieren will, die FDP hat derzeit keine Profilgestalten, denen es zuzutrauen ist, dass sie in die Gänge kommen & austeilen oder Kontra geben.

Der Grüne Jürgen Trittin, so wie er sich jüngst darstellte, wird wohl ziemlich forsch versuchen alles herauszukitzeln, was für seine Partei nur möglich ist. Habe ich so den Eindruck.

Bin mal gespannt, inwieweit da überhaupt noch über Kompromisse nachgedacht wird oder ob die sich nur gegenseitig bis zum Schluss die "Köppe einhauen" :-)

1
@TimeosciIlator

Genau so etwas befürchte ich auch!

Den "Altgrünen" etwa vom Schlage eines J. Trittin wird es ums Prinzip gehen & so wie ich die Mentalität vieler Grüner/Alternativer bis in die Kommunalebene kenne, wird es hier einiges an Terz geben. Oft geht es da in erster Linie darum Leute aufzumischen.

2
@rotesand

Überhaupt:

Wie oft habe ich jetzt schon den Satz: "...dann wird es mit uns kein Jamaika geben!" gehört - egal von wem :)

Wie ich sie liebe diese Selbstdarstellung - als wäre man mit seiner Partei so schrecklich wichtig wie kaum etwas anderes^^!

Das hat scheinbar auch immer ein wenig mit Erpressen wollen zu tun. Nur wen wollen die mit solchen Sprüchen in der Öffentlichkeit eigentlich erpressen ? Die Wahl ist doch schon vorbei. Wir Bürger haben jedenfalls keinen Einfluss auf die Sondierungsgespräche.

2

Keine der beteiligten Parteien kann es sich großartig leisten, besonders querzuschießen. Denn wem man den Schwarzen Peter für Neuwahlen zuschieben kann, der sieht eher blass aus bei dann möglichen Neuwahlen.

Eigentlich sind die alle zum Erfolg verdammt...

Am ehesten könnten die Grünen sich Querschüsse erlauben, weil ein Gros ihrer Wähler Jamaika eher ablehnt. Ich tippe aber, dass die FDP den meisten Stress verursachen wird.

Aber abwarten und Tee trinken. 

Alle. Das sieht nach heillosem Chaos aus. Nur die inhaltlich entkernte CDU wird wenig Krawall machen. Deren einziges Ziel: Den Kanzler stellen. Koste es was es wolle.

Na Du strotzt ja nur so vor Optimismus :)))

0

Ist eine Cannabislegalisierung jetzt möglich?

Die SPD hat keine Lust mehr auf die große Koalition. Wäre mit der Jamaika Koalition aus CDU, FDP und Grünen eine Cannabislegalisierung möglich?

...zur Frage

Wie viel Prozent für eine Koalition?

  • Wie viel Prozent der Stimmen brauchen Parteien um eine bestimmte Koalition zu bilden?

  • Zählt das auch für Landtagswahlen?

  • Wie viel Prozent haben die CDU/CSU und FDP bei der letzten Bundestagswahl bekommen?

...zur Frage

KPD wieder erlauben?

Ist es nicht an der Zeit, die KPD wieder zu erlauben?

Man muss beachten, dass sie zwar von sogenannten "Demokraten" verboten wurde aber die rechten "demokratischen" Parteien wie CDU/CSU und FDP bestandem zu dieser Zeit aus ehemaligen NSDAP-Mitgliedern! Und weil sie die KPD nichtmehr diktatorisch ohne Grund verbieten konnten wie sie es bereits taten, haben sie es dieses Mal halt mit Argumenten wie "gefährdet die Demokratie" getan.

Zumal sind auch braune Parteien mit blauem Anstrich selbst im Parlament wieder geduldet.

Ist dieses nazihafte KPD-Verbot nicht längst überholt und gehört aufgearbeitet?

...zur Frage

Ist eine koalition mit CDU, Grünen und AFD möglich, nach dem die Koalition mit CDU, Grünen, FDP und die Koalition aus CDU und SPD schon abgelehnt wurden?

für als letzte rettung vor neuwahlen

...zur Frage

Wäre eine Koalition ohne CDU und SPD möglich?

Am kommenden Sonntag ist die Bundestagswahl 2017. In einigen Berichten und Umfragen sieht man, dass manche Wähler von den beiden "großen" Parteien CDU/CSU (Union) und SPD Abstand nehmen und sich eher den "kleinen" Parteien anschließen, z.B. AfD, FDP, Linke oder Grüne.

Die vier Parteien AfD, FDP, Linke und Grüne werde wahrscheinlich alle die Fünf-Prozent-Hürde überschreiten und somit in den Bundestag einziehen.

Wäre es möglich, dass es auch zu einer Koalition kommt, bei denen weder die Union noch die SPD dabei sind bzw. diese in der Opposition sind? Da die Linke und die FDP wohl auf gar keinen Fall eine Koalition eingehen werden, sind ja eigentlich nur zwei Optionen denkbar: Koalition aus AfD, FDP, Grüne oder AfD, Grüne, Linke.

Was spricht dafür, was dagegen? Was würdet ihr davon halten?

...zur Frage

Jetzt kommt doch noch Jamaika und wieso wurde die afd so stark wenn Jamaika unbeliebt ist diese koalition ist auch ein Experiment wie Rot rot grün oder nicht?

Wenn man vor rot rot grün warnt keine Experimente dann muss es auch gewarnt werden für eine Jamaika koalition ist doch auch ein Experiment oder nicht? Aber am besten passen rot rot grün zusammen und die cdu mit der fdp und fdp grüne ist es unmöglich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?