Wer weiss wie ich an Wolle komme um für Sternenkinder Kleidung und Decken zu stricken

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich finde dein Engagement wirklich toll!

Ich weiß ja nicht, wo du lebst, aber bei uns gibt es eine Tausch- und Schenk-Börse, die online vom Abfallentsorgungsunternehmen betrieben wird. Schau doch auf der Website des für deine Region zuständigen Betriebes mal nach. Eine Annonce in der Zeitung oder - falls du in einer etwas größeren Stadt wohnst - im Stadtmagazin könnte vielleicht auch helfen. Vielleicht schalten sie sie ja sogar gratis, wenn du dein Anliegen schilderst. In meiner Nähe gibt es viele Ateliers, die Nähkurse anbieten. Dort tummeln sich viele handarbeitsbegeisterte Frauen, die nicht nur nähen, sondern z.B. auch stricken. Die haben evtl. auch ab und an mal was übrig. Gibt es sowas in deiner Umgebung? Auf Kunsthandwerkermärkten wird ja auch oft Gestricktes und Gehäkeltes verkauft. Dort könntest du hingehen und die Anbieter ansprechen. Als weitere Möglichkeit bliebe natürlich auch, direkt im Wollgeschäft nachzufragen. Wenn du magst, kannst du auch mal versuchen, Kontakt zu Caro Strobach aufzunehmen: http://www.xn--lola-schnedinge-gtb.de/ Sie verkauft in ihrem kleinen Laden selbst gestrickte und gehäkelte Sachen von sich und anderen fleißigen "Stricklieseln". Vielleicht kann sie dir selbst weiter helfen oder hat noch Ideen.

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg! curium

hallo,erstmal danke für deine mühen,schön das dich mein thema angesprochen hat, wenn du mit tausch und verschenkebörse die der bsr meinst,welche es in berlin gibt,dort hab ich schon desöfteren geschaut,leider noch nie wolle entdeckt...die idee mit der zeitung find ich recht gut,das werde ich ausprobieren,vielleicht sind die für so eine idee zu begeistern,ohne das man viel für eine anzeige bezahlen muss...bisher schau ich ab und an bei uns im wollfachgeschäft vorbei und stöber in den aussortieren und reduzierten eckchen,leider find ich nur selten und dann auch sehr wenig dort,aber die wolle hat eine gute qualität...ateliers mit nähkurse,nein sowas gibt es hier nicht,ich kenne hier nur 2 gruppen die stricken,eine davon nimmt selbst spenden an und wird nix rausrücken,die andere gruppe besuchte ich bereits und wirklich gehör konnt ich mir bei den ü70er nicht verschaffen...ich werde mal versuchen,wollhersteller anzuschreiben nur hab ich da nicht wirklich eine grosse hoffnung,da sie sicher mehrfach am tag maisl von bittstellern bekommen :( mhh mein kopf rattert aber ideen bekomm ich nicht wirklich viele,ich brauch ja meist auch mehr als als ein knäuel mit 50g da für die eltern immer noch ein kleines erinnerungsstück aus dem selben material gefertigt wird,was sie behalten können..wenn du noch weitere ideen hast,ich bin dafür offen :) hab aber vieleln lieben dank,das du geantwortet hast..

0

Frag in der Kirche nach oder bei einem gemeinnützigen Verein oder sogar im Krankenhaus ( Säuglingsstation ) , ob du einen Aushang dort machen darfst auf dem du um Wollspenden bittest. Stelle ein Körbchen hin ( falls es erlaubt ist ) Den Zweck würde ich auch angeben...:)

danke für deine reaktion, das mit dem gemeinnützigen verein klingt für mich am besten, ich hab es in einer fundgrube versucht,von einem verein für leute mit wenig geld, aber dort war nichts zu holen,vielleicht fällt mir ja noch ein anderer ein, im krankenhaus selber möchte ich keinen aushang machen,schon gar nicht mit grund, die die es betrifft,haben andere sorgen und die die es nicht betrifft,werden sicher von seiten des krankenhauses nicht mit sowas beheiligt.. kirche ? meinst du die haben n raum wo sie spenden sammeln oder gibt es preiswerte läden wo die ihre spenden verkaufen? ich wüsst sonst nicht wo die das herholen sollten :( trotzdem vielen dank für deine mühen, vielleicht weiss ja sonst noch jemand einen rat für mich..

0
@orakelchen

Die Kirche sammelt z.B. Kleidung für Russland. ( Oma hat ihre Kleidung dort immer abgegeben...) Beim DRK kann man auch fragen. Manchmal sogar im Kindergarten. Du kannst aber auch bei www.ebay-kleinanzeigen.de ein Inserat aufgeben ( kostenlos ! ) Es ist nicht das Aukitonshaus, bitte nicht verwechseln, sondern einfach nur Kleinanzeigen. Da gibt es die Rubrik "zu verschenken" .

0

Das finanzierst du selber mit deinen Wollresten.

das habe ich am anfang getan, nun reichen sie bei weitem nicht mehr aus...

0
@orakelchen

Es ist ja nicht so, dass du allein für alle aufkommen sollst. Wir Sockenstrickerinnen schicken von unseren Resten immer wieder an Frühchenstricken und Sternenkinder.

0

Tolle idee die du da hast-----Leute wie Dich brauchen WIR----ich bin auch eine Betroffene------und hätt gern das mein kleines Sachen angehabt hätte.....alles Gute

vielen lieben dank für deinen eintrag, ich hatte zuvor oft in foren von betroffenen gelesen, das war für mich auch der grund zu helfen... denn ich könnte mir das selbst für mich sehr schwierig vorstellen, gern würde ich den betroffenen helfen, nur stricke ich schneller als ich sparen kann, wenn hier im forum keiner helfen kann, dann trost ich mich mit dem gedanken, das das was ich leisten kann besser als nix ist,war ja nur ein gedanke..eine hoffnung das hier vielleicht jemand wolle rumzuliegen hat,die er nicht mehr benötigt,es tut mir leid das du eine betroffene bist,dein sternchen wartet auf dich und ihr werdet euch wieder sehen..ich wünsche dir von herzen alles liebe

0

wieso willst du was für Sternenkinder stricken? Sternenkinder leben leider nicht mehr und brauchen auch keine Kleidung mehr ... oder meinst du für die Beerdigung?

http://de.wikipedia.org/wiki/Sternenkind

ja ich meine für die beerdigung, für viele ist es eine sehr starke belastung, ihr viel zu früh von ihnen gegangenes sternchen, ohne kleidung abgeben zu müssen.. ich will hier nicht zu deutlich werden, wie eltern ihr kleines präsentiert wird..

ein wenig würdevoller finde ich es bekleidet, mit einem erinnerungstück für die eltern, einer sargbeigabe,oder wenn möglich in einem kleinen körbchen..

0

Was möchtest Du wissen?