wer weiß, wie 1951 die lebenshaltungskosten waren? miete, brot, auto etc.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt einige Zahlen, aber die sind nicht verlässlich. Wie die Kosten für Miete und Lebensmittel explodiert sind kann man etwa in diesem Artikel lesen.

http://protest-muenchen.sub-bavaria.de/artikel/98

Auto war Luxus, Fleisch war vorhanden, aber für einen Arbeiter kaum erschwinglich.

Wer mehr als 400DM verdient hat war ein "Gutverdiener" .. eine 40m² Wohnung hat 50% des Einkommens aufgefressen .... mit Heizkosten und Strom.

Ein Brot kam etwa 40 Pfennig, das Brötchen etwa 7 Pfennig. In Bremen kam einmal in der Woche ein Pferdewagen und hat Gemüse verkauft. Der Bauer hat den Kindern immer Äpfel geschenkt.

mfg

Auto = gleich null. Es gab nur sehr wenige Leute mit Auto.

über die internetseite bundesamtfürstatistik.de

Was möchtest Du wissen?