Wer weiss was über die Arbeit bei KPMG?

4 Antworten

Och ja, es liegt ja auch an dir. Oftmals sind diese sogenannten 12-Stunden-Arbeitszeiten doch nicht mehr als nur ein Anwesenheitszwang, denn kein Mensch kann so lange effektiv arbeiten, das belegen auch diverse Studien. Es ist einfach eine Unkultur, bei der man nicht mitmachen muss. Aber Obacht, solange du noch nicht fest im Sattel sitzt, bist du natürlich kündbar und mit einer "Ich habe auch ein Leben neben der Arbeit"-Einstellung möglicherweise nicht besonders angesehen im Betrieb. Aber geh mal insgesamt davon aus, dass die gesamte Beraterbranche in punkto Arbeitszeiten ziemlich einen an der Klatsche hat. Tja, wer nicht sicher ist, dass er wichtig ist, der macht sich halt wichtig. Überleg dir einfach, ob das wirklich gute Gehalt, das du dort bekommen kannst, den Nachteil ausgleichen kann.

Es ist richtig, dass man oft 12h anwesend ist. Gearbeitet wird sicher nicht so lange.

Es liegt vielmehr an diesem grandiosen Zeiterfassungssystem, dass das Leben der Leute kaputt macht und sie in die Klapse treibt.

Wie hast du dich entschieden? Ich hoffe sehr für dich, dass du weit weg von diesem Laden und auch den anderen Läden der Branche bist. Nur die absoluten Blender, Spritzer und Heuchler fühlen sich dort wohl.

Davon kannste ausgehen. KPMG ist ein gewinnorientiertes Unternehmen. Sicher steht in dem Anforderungsprofil auch was von „engagiert“, „belastbar“ etc.?

hey,

das ist richtig. allerdings bewerbe ich mich ja da für keinen der beraterjobs,sondern für die personalbetreuung. weiss da jemand was drüber??

0

Wie lehnt man freundlich ein Jobangebot ab?

Ich bin momentan auf jobsuche und hab mehrere Bewerbungen geschickt. Nun habe ich eine Antwort erhalten, jedoch intressiert mich diese Arbeit nicht mehr. Erstens ist sie zu weit weg und zweitens entsprechen die Arbeitszeiten nicht meinen Vorstellungen. Nun lautet meine Frage wie lehne ich höflich ab? Ich bin mir zu 100% sicher, dass ich das Angebot nicht annehmen möchte. Danke im Voraus

...zur Frage

Netto-Stundenlohn (NRW) als Krankenschwester

Hallo Leute, ich bin seit 27 Jahren examinierte Krankenschwester (Ich bin jetzt 49 Jahre alt) und habe in unterschiedlichen bereichen gearbeitet. Neben meiner Arbeit im Krankenhaus habe ich im November bei einem Pflegedienst angefangen. Ich arbeite unter den Tarifbedingungen der AVR-kr4.

Die Arbeitsbedingungen waren relativ schlecht, weshalb ich eigentlich kündigen wollte. Nun ist mir die Dienstleitung entgegengekommen und bietet mir bessere Arbeitsverhältnisse: Auto wird gestellt, bessere Arbeitszeiten und der Stundenlohn soll von 12 € auf ? € erhöht werden.

Morgen bespreche ich mit der Dienstleitung den Stundenlohn. Meine Frage ist jetzt was ich erwarten bzw. fordern kann. Ich habe schon das halbe Internet durchstöbert aber nur Brutto und Jahresgehaltsangaben gefunden. Mich interessiert aber nur der genaue Stundenlohn. Wäre toll wenn mir da jemand helfen kann :)

...zur Frage

Wie kann ich es schaffen, trotz Schichten, regelmäßig und gesund zu essen und zuzunehmen?

Hallo!

Ich arbeite seit ca 5 Monaten im Rettungsdienst, das bedeutet: unzählige verschiedene Schichten und lange Arbeitszeiten, da regelmäßig und gesund zu essen ist nicht immer einfach. Von einigen Leuten, die schichtarbeiten habe ich schon gehört, dass sie nur zunehmen, bei mir ist irgendwie das Gegenteil der Fall.

Zu meiner Person: Ich bin 19, weiblich, war schon immer recht dünn, habe viel Sport getrieben und dennoch ausgiebig gegessen. Meine Figur war also nicht einfach nur "isst zu wenig dünn" sondern eher "sportlich dünn" (soweit ich das selbst beurteilen kann).

Seit der Umstellung von Schule auf Arbeit habe ich selbst bemerkt, dass ich zu wenig und unregelmägiß esse, nicht mehr regelmäßig zum sportmachen komme (dass man nach 12h Arbeit unmotiviert ist kann man auch irgendwie verstehen, oder?) und mein Körper sich dadurch verändert hat. Ich bin, bei meiner Körpergröße (174cm), quasi schon im Untergewicht (schwankt um die 56kg); das und zu wenig essen macht sich dann auch leider ab und zu mal bei meinem Kreislauf bemerkbar (was bei meiner Arbeit wirklich beschissen ist).

Jetzt möchte ich natürlich etwas verändern.

Gibt es irgendwelche Tipps, wie man am Besten zunimmt? Wie kann ich es schaffen, trotz Schichten, regelmäßig und gesund zu essen? Wie motiviere ich mich am besten dazu, nach einem langen Arbeitstag trotzdem noch für eine Weile Sport zu treiben?

Ich weiß, dass dazu auch ein wenig Disziplin gehört. Daran werde ich auch auf jeden Fall arbeiten.

Über hilfreiche Antworten wäre ich euch wirklich sehr Dankbar!

~M

...zur Frage

Jobangebot vom Jobcenter - muss ich unter diesen umständen mich bewerben?

Ich habe einen Vermittlungsvorschlag vom Jobcenter für eien Zeitarbeitsfirma erhalten.

Ich kenne die Firma schon indirekt, ich hatte mich letztes Jahr bereits auf diese Stelle beworben ( die suchen immer dafür). Damals scheiterte es an folgendem: Das ganze läuft im Schichtdienst, alle zwei Wochen müsste ich bis mitten in der Nacht arbeiten. Die Stelle wäre in der nächsten großen Stadt, Fahrtzeit von 1 1/2 h würde ich ja problemlos mitmachen, aber als Frau um 2 Uhr nachts an irgendwelchen kleinen U-Bahnhöfen zu stehen - nein danke. Ich habe da echt - richtige - Angst vor. Ich habe kein Auto und andere Ausweichmöglichkeiten.

Kann man mich zu so einer Arbeit mithilfe von Sanktionen etc zwingen? Ich meine, das ist eine Frage der Sicherheit, kein "ich will nicht arbeiten". Bei früheren Arbeitszeiten, fände ich den Job sogar richtig gut. Verhandelbar sind die Schichten allerdings nicht.

...zur Frage

Studium durch Arbeit finanzieren - wie?

Hallo, ich möchte Soziale Arbeit studieren, muss mir das Studium aber selbst finanzieren. Wie bekomme ich das am besten hin? Ich stelle es mir schwierig vor, die Arbeitszeiten mit dem Stundenplan in Einklang zu bringen. In welchen Bereichen könnte ich am besten arbeiten, um daneben ein Studium machen zu können? Wie mache ich das, wenn Praktika vorgeschrieben sind? Neben einem Praktikum zu arbeiten stelle ich mir noch schwerer vor. Wieviel Wohngeld bekomme ich, wenn ich nur 400 Euro im Monat verdiene (mehr geht ja bestimmt nicht...)? An welchen Unis/FHs in Ländern ohne oder mit wenig Studiengebühren kann ich meinen Stundenplan flexibel genug gestalten? Danke schon mal.

...zur Frage

Abkürzungen mal anders: FIAT = Fehler in allen Teilen?

Kennt noch jemand andere Abkürzungen

KPMG = keiner prüft mehr genau

TEAM = Toll ein anderer macht´s

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?