Wer weiß Hilfe bei chronisch verschleimter Nase?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi PaulyParrot,

ich hatte ein ähnliches Problem. Bei mir war es sogar stellenweise so extrem, dass ich abends nichts mehr schmecken konnte.

Bei mir kam bei einem HNO-Arzt Besuch ebenfalls heraus, dass ich stark allergisch auf Hausstaub reagiere.

Ich habe seitdem einen Staubsauger mit HEPA-Filter angeschafft (das heißt, die feinen Partikel werden beim Staubsaugen nicht mehr hinten aus dem Staubsauger gepustet, was für Allergiker nicht gut ist) und Encasings für das Bett (für alle Kissen, Decken und Matratzen. Auch für die Sofakissen.).

Desweiteren habe ich mich in manchen Gewohnheiten ein wenig umkonditioniert: Ich ziehe meine Klamotten abends im Badezimmer aus und nicht im Schlafzimmer (Encasings hin oder her: Die Hautschüppchen, von denen sich Milben ernähren, fallen so im Bad herunter und nicht direkt im Schlafbereich), ich habe den Bettvorleger aus dem Schlafzimmer verbannt und alle Staubfänger entsorgt.

Inzwischen wischen mein Freund oder ich 1x in der Woche Staub und staubsaugen mindestens 2x in der Woche. Wir haben Laminatboden, da wirbelt einfach superschnell Staub herum.

Seit ich das berücksichtige, ist es deutlich besser geworden. Ich hatte vom HNO noch ein Allergiespray (Avamys) für die Nase mitbekommen, damit es in der Anfangsphase schneller mit der Abschwellung der Schleimhäute geht. Das gibt es allerdings nur auf Rezept.

Mir hat der HNO erklärt, dass die Beschwerden oft auch "außerhalb" der eigenen vier Wände anhalten, weil die Schleimhäute keine Zeit haben sich schnell genug zu regenerieren. Nachts liegt man ohne Encasings 6-10 Stunden mit der Nase direkt im Allergen. Da reichen die Stunden über den Tag, je nach Reaktion, nicht, um die Schleimhäute zur Ruhe kommen zu lassen.

LG, Laura

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mitohneGourmet
28.11.2016, 16:40

Danke für das Kompliment :) Da ich darauf nicht direkt antworten kann, schreibe ich hier:

Die Encasings kamen bei mir ziemlich schnell an (innerhalb von 4-5 Tagen). Ich habe die Encasings bei zwei unterschiedlichen Herstellern gekauft, weil ich unterschiedliche Maße brauchte (habe ein Kissen, das 40x80cm misst und ein Boxspringbett. Dort wird nicht die Matratze überzogen, sondern der Topper, der auch wieder Sondermaße hat.)

Meine "Standard" Kissen/Decken habe ich mit Encasings der Marke TAURO überzogen. Alles mit "Sonderformat" habe ich von der Marke "Allsana" gekauft.

Bin mit beiden Herstellern sehr zufrieden.

0

versuch mal eine Ausschlussdiät

also

heute ist Du nur Kartoffeln (aber wirklich nur) und trinkst Wasser (Nichts anderes)

(Kartoffeln werden von den meisten Allergigern ohne Schwierigkeiten vertragen)

wenn Du das gut verträgst und keine Beschwerden bekommst, dann was anderes dazu 

usw

gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es mal mit einem wöchentlichen Besuch in einer Salzgrotte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du auch eine Nahrungsmittelallergie testen lassen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PaulyParrot
27.11.2016, 16:36

Ja, vor einigen Jahren. Da wurde festgestellt, dass ich zwar keine Allergie habe, aber gegen viele Nahrungsmittel eine Unverträglichkeit. Wenn ich genaueres wissen wollte, hätte ich für die Untersuchung mehrere hundert Euro selber bezahlen müssen und habe deswegen darauf verzichtet. Ich habe aber noch nie Ausschlag oder anschwellende Zunge/Hals gehabt.

1

Was möchtest Du wissen?