wer weis wann man b und wann man # in der musik schreibt, bitte verständlich schreiben ich bin erst in der fünfte klasse danke?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

man bildet in melodien immer eine kombination aus tönen, diese setzt sich aus tonleitern zusammen. 

in diesen tonleitern gibt es regeln, wo gewissen sachen gelten müssen, dazu muss man manche töne verändern. und es kommt ganz drauf an, ob du ein b vor ein h setzt oder ein # vor ein a.

das wird dir aber in den nächsten jahren musik unterricht noch klar werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

bei einem # musst du ein is an die Note dranhängen,bsp.f=fis.

Bei einem b musst du immer ein es dranhängen,bsp.f=fes

Ausnahmen bei:  h=b a=as e=es.

Hoffe es ist verständlich genug,bin auch erst in der 5.Klasse:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maybewrong
19.06.2016, 10:28

Es gibt kein "fes" e und f sind nur Halbtonabstände. F durch b weiter um einen Halbton zu erniedrigen ist dadurch blödsinnig ein f mit b davor wäre ein einfaches e.

Und der Vollständigkeit halber es gibt auch kein "ces" nur c oder cis  

0
Kommentar von ELLo1997
19.06.2016, 10:46

Nach deiner Argumentation wären dann Doppelvorzeichen völlig sinnlos  oder?

0
Kommentar von Posaunist
20.06.2016, 08:40

Bei einem b musst du immer ein es dranhängen

Ausnahme das h. Aus h wird ein b und kein hes.

0

Nimm Dir den Quintenzirkel zu Hilfe. Darauf siehst Du, welche Tonarten Kreuz- bzw. b-Tonarten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "#" bedeutet eine Erhöhung um einen Halbton, b setzt die Note einen Halbton nach unten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?