Wer waren die Hl. 3 Könige?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum sie auch Larvandad, Hormisdas und Gushnasaph heißen findet Ihr unter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Heilige_Drei_K%C3%B6nige

Mit dem Begriff Heilige Drei Könige bezeichnet die katholische Tradition die bei Matthäus erwähnten Weisen aus dem Morgenland. Im Neuen Testament steht weder, dass sie Heilige noch, dass sie drei an der Zahl oder Könige gewesen seien. Letzteres ist aber nicht auszuschließen, da der Titel „König“ im römischen Reich eine weitaus geringere Bedeutung hatte als im Mittelalter. Denn schon Tertullian, der römische Kirchenschriftsteller und Schöpfer der lateinischen Kirchensprache, hatte Anfang des 3. Jahrhunderts von ihnen gesagt, sie seien fast wie Könige aufgetreten. Die Legenda Aurea deutet sie als Sterndeuter, Philosophen und Zauberer.

Die Kirchen der Reformation halten sich an den Wortlaut der Bibel und sprechen deshalb von den „Weisen aus dem Morgenland“ gemäß Matth. 2. Die evangelische Bezeichnung für den 6. Januar ist „Epiphanias“ (wörtlich „Erscheinung“), „Fest der Erscheinung Christi“. Dabei wird die Geschichte von den Weisen aus dem Morgenland als Evangelium in den evangelischen Gottesdiensten gelesen und/oder ausgelegt.

0

Die Frage kommt jetzt in den letzten 5 Tagen zum x-ten Mal. Dafür gibt es eine Suchfunktion!

Die ganze Sache mit Caspar, Melchior und Balthasar ist reine katholische Tradition und insgesamt völlig unbiblisch. Auch wenn es den einen oder anderen erstaunen wird: die drei stehen nicht in der Bibel. Nirgends. In der Weihnachtsgeschichte werden Weise (also Sterndeuter, Astrologen - die damalige Weltanschauung kannte keinen Unterschied zwischen Astronomie und Astrologie) genannt, die nach dem Jesuskind suchen. Die Sternsinger schreiben das folgende auf den Türsturz des Hauses: 20 + C + M + B 07 Das bedeutet: Gott segne dieses Haus auch im kommenden Jahr. Da die meisten Menschen (auch viele Hilfspriester des Mittelalters) kein Latein konnten, ging das Wissen verloren, dass CMB Christus Mansionem Benedicat heißt: Christus segne dieses Haus. Der Volksglaube machte daraus die oben benannten Figuren.

Weder in der Suchfunktion noch bei Tag cloud habe ich diese Frage gefunden, dann habe ich wohl eine andere Funktion hier, sonst hätte ich diese Frage nicht gestellt. s`excuser

0

So leute, das habt ihr alle schon auswendig gelernt, aber es ist falsch: die heiligen drei könige waren ursprünglich geschichtlich vier sterndeuter, die für den könig laut dem gerücht, wer da geboren ist einfach den stern finden sollten, dem man folgen sollte. wenn ich mich nicht täusche sind diese namen nicht in der bibel vorgekommen ^^

es hat niemand behauptet, das sie in der bibel stehen, tun sie nicht. das war aber auch nicht die frage. er fragte nach den namen, mehr nicht.

0
@jaguar4

sie hießen aber nicht so =), außerdem hat er auch gefargt wer sie waren, und das war meine antwort

0
@sim1994

Das glaube ich erst, wenn Du mir die richtigen Namen nennst!

0
@sim1994

um noch genauer zu sein waren es die weisen aus dem morgenland

0
@jaguar4

@jaguar: Wenn wir "Bibelfesten", es nicht wissen, wer denn sonst! :))

0
@Shira

@shira: ich kann immer noch behaupten wiki weiß es lol

0
@Discoopa

@Opa: Das auch , und gute Nacht! Ist schon reichlich spät!

0

Caspar, Melchior und Balthasar waren die Weisen aus dem Morgenland, aber keine Könige!

Was möchtest Du wissen?