wer waren die Brüder von Josef? (Exodus)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo leonie1000,

nach Genesis 32:28 wurde Jakob nach einem Ringkampf mit einem Engel in Israel (Kämpfer Gottes) umbenannt.

Jakob / Israel hatte Kinder mit seinen Ehefrauen

  • Lea: - Ruben, Simeon, Levi, Juda, Issachar, Sebulon, (Tochter Dina)
  • Rahel: - Joseph, Benjamin

und den Nebenfrauen,Dienerinnen

  • Bilha: - Dan, Naphtali
  • Silpa: - Gad, Ascher

Insgesamt 12 Söhne, aus denen später die 12 Stämme Israels entstanden.

juste55 02.09.2014, 06:57

kdd1945, das hast du wirklich übersichtlich dargestellt.

5

Ja, Joseph hatte 11 Brüder, dazu vermutlich auch noch Schwestern, die aber nicht erwähnt werden. 10 dieser Brüder wahren eigentlich nur seine Halbbrüder, Benjamin sein "richtiger" Bruder. Die Brüder Josephs waren: Ruben, Simeon, Levi, Juda, Issachar, Sebulon, Dan, Naftali, Gad, Asser und Benjamin. Das kannst du auch alles im Genesis ab Kapitel 35 nachlesen.

stine2412 01.09.2014, 15:49

Flogc, die 12 Brüder hatten noch eine Schwester: Dina.

1
Apfelwerfer 02.09.2014, 13:06
@stine2412

Sorry, stine2412,

du kennst dich schon gut aus, aber hier irrst du. Als Beleg möchte ich 1. Mose 37:35 anführen: "Und alle seine Söhne und alle seine Töchter machten sich wiederholt auf, ihn zu trösten".

Daraus ist abzuleiten, dass Jakob außer Dina noch mindestens eine weitere Tochter hatte.

2
stine2412 02.09.2014, 18:21
@Apfelwerfer

Apfelwerfer, nun liest man so oft die Bibel und überliest dann doch was! Dann wird Dina wohl nur als mahnendes Beispiel in den Schriften erwähnt. Danke jedenfalls für deine Korrektur!

2
Flogc 02.09.2014, 20:39
@stine2412

Das mit Dina hab ich später erst gelesen:), aber danke für die Korrektur

2

Hallo leonie1000

Du kannst dir aus entsprechenden Bibelstellen regelrecht einen Stammbaum bilden.

Lies dazu mal: Gen. 25,ff/ Gen 29,28ff und Gen 35,16

Eine Kurzfassung sende ich dir in einem Bild.

Hier nicht genannt ist die Tochter Jakobs von Lea: Dina

Im Bild sind die Frauen kursiv gedruckt. Da nach dem Text Rachel die eigentlich gewünschte Frau von Jakob ist, wurde Josef der Lieblingssohn. Benjamin ist der Jüngste.

Stammbaum der Erzväter AT - (Religion, Christentum, Glaube)
Nadelwald75 31.08.2014, 18:02

Hallo leonie1000, hier noch ein pädagogisch-psychologischer Nachschlag:

Abraham hat bereits seinen Sohn Isaak gegenüber Ismael bevorzugt. Das Verhaltensmuster zeigt dann auch Isaak, der wiederum seinen Sohn Jakob gegenüber Esau vorzieht. Das übernimmt dann logischerweise auch Jakob = Israel, der das genau so macht: Sein Lieblingssohn ist Josef.

0
Dummie42 31.08.2014, 18:36
@Nadelwald75

Wobei es bei der Bevorzugung nicht um das materielle Erbe geht. Jakob nimmt Esau nicht sein Geburtsrecht auf den Besitz des Vaters weg, es geht da mehr um den väterlichen Segen.

Nur mal so am Rande. Die Muslime glauben übrigens, es sei genau anders rum gewesen. Abraham (und Allah) habe Ismael bevorzugt.

0
Nadelwald75 31.08.2014, 18:53
@Dummie42

Hallo Dummie,

von der Sachlage her: Ja!

Dein Hinweis gibt mir noch die Gelegenheit, mich zu korrigieren: Die Bevorzugung zeigt sich noch etwas anders. In Gen 25,28 steht ganz pauschal:

Isaak hatte Esau lieber, denn er aß gern Wildbret; Rebekka aber hatte Jakob lieber.

0
Nadelwald75 31.08.2014, 19:03

Zur weiteren Entwicklung der Stammesbezeichnungen vgl. die Antwort von stine2412!

1

leonie, erst einmal hieß der Stammvater Jakob - Josef war sein Sohn, den er mit Rahel hatte. Jakob wurde von seinem Schwiegervater betrogen in der Hochzeitsnacht - der gab ihm statt seiner großen Liebe ihre ältere Schwester Lea. Diese beiden Schwestern hatten mit noch zwei Nebenfrauen insgesamt 12 Söhne und eine Tochter. Bei den 12 Stämmen Israels wird Levi nicht dazu gezählt, da dieser Stamm für den Tempeldienst zuständig war und wurden von den anderen 12 Stämmen mit allem Notwendigen versorgt. Die Leviten bekamen statt Land 48 Städte, von denen 6 die sog. Zufluchtsstädte waren.

Josef und sein Bruder Benjamin waren die Kinder von Rahel. Lea bekam Ruben, Simeon, Levi, Juda, Issachar und Sebulon. Die Mägde Bilha und Silpa bekamen Dan, Naphtali und Gad und Ascher. Nach 11 Söhnen Jakobs wurden Stämme benannt, nicht aber nach Joseph. Stattdessen wurden zwei Stämme nach seinen Söhnen benannt — Ephraim und Manasse, die zu Stammeshäuptern aufrückten. Die Zahl der Stämme Israels belief sich damit auf 13. Aus diesen beiden Gründen wurde der Stamm Levi meist nicht unter den Stämmen Israels aufgeführt und ihre Zahl deshalb gewöhnlich mit 12 angegeben (4. Mose 1:1-15).

Jakob (der Sohn Isaaks und Enkel Abrahams) heiratete im Heimatland seiner Väter zwei Frauen: Lea und Rahel. Sie schenkten ihm 12 Söhne, die zu den Stammvätern der Zwölf Stämme Israels wurden.

Leas Söhne:

  • Ruben
  • Simeon
  • Levi
  • Juda
  • Isaschar
  • Sebulon

Silpas (Leas Magd) Söhne:

  • Gad
  • Asser

Rahels Söhne:

  • Josef
  • Benjamin

Bilhas (Rahels Magd) Söhne:

  • Dan
  • Naftali

Ruben ist der erstgeborene Sohn Jakobs; Benjamin ist der jüngstgeborene. (1. Mose 35,22c - 26; 1.Chronik 2,1.2). Der einzige Sohn Jakobs, der im Heiligen Land geboren wurde, ist Benjamin. Bei seiner Geburt starb die Mutter Rahel (1.Mose 35,16-27)

Als Ergänzung der biblische Text ab 1. Mose 29,31-35: http://www.bibleserver.com/text/SLT/1.Mose29

Was möchtest Du wissen?