Wer war schon bei Prof.Grönemeyer wegen Rückenschmerzen in Behandlung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Südwestfunk hat gerade wieder eine Sendung gebracht, die vor Operationen bei Rückenschmerzen warnt, da meist an den Bandscheiben operiert wird, dei - wie man hinterher feststellt - den Schmerz nicht ausgelöst haben. Damit wird aber schnell Geld verdient! Prof. Grönemeyer gehört zu den Kritikern dieser Methoden. Darum würde mir ihn nicht schlecht machen lassen. Er und seine Mitarbeiter können schon was und sind selbstkritisch! Abgerechnet wir mach GOÄ (GebührenOrdnung für Ärzte (Kurzfassung auf der Seite des "Verbandes der privaten Krankenversicherung"). Das hilft aber nicht weiter. Ich will nur sagen, die Kosten der Leistungen sind gesetzlich vorgegeben.

Wenns duch ein anderer Artzt sien soll, der auf Kassenkosten arbeitet (tut Grönemeyer das nicht?), dann sollte man einen Blick in das Taschenbuch "Die 1000 beste Ärzte", herausgegeben vom (Magazin) Focus bei Bertelsmann (ich nehme an, die neueste Ausgabe heißt wieder so).

Danke.

0

Habe zufällig gerade in die „Lokalzeit Bonn“ des WDR-Fernsehen reingesehen. Dort wurde über die 2. Bonner Schmerztage berichtet: Frau Bantz aus Niederkassel ist schon zweimal an der Lendenwirbelsäule operiert worden, ohne die chronischen Schmerzen loszuwerden, die sie von Schmerzmedikamenten abhängig macht. Auf dem Schmerztag hat sie sich von Dr. Wolfgang Bartel aus Halberstadt untersuchen und mit ein paar Griffen im Halsbereich (!) behandeln lassen. Danach ging es ihr schon wesentlich besser! Sie konnte erstmals wieder unbeschwert gehen.

Kommentar von Herrn Dr. Bartel: 70% bis 80% der Rückenschmerzen werden durch die Muskulatur erzeugt, nur 2% bis 4% von der Bandscheibe. Deshalb meine ich: Eine Operation ist das Allerletzte, auch wenn ein Befund auf der Röntgenaufnahme klar zu sehen ist. Lieber ein paar mal den Arzt wechseln. Zudem ist eine solche manuelle Therapie wesentlich billiger als eine Operation und erzeugt keine Narbenschmerzen! Die im Röntgenbild gefundenen Befunde sind in der Regel nicht die Schmerzauslöser.

Schmerzspezialisten findet man unter http://www.medizinfo.de/schmerz/stk.htm.

Danke.

0

Ich habe nur seine Bücher gelesen, finde ihn vorbildlich.Da würde ich auch hingehen, wenn ich was schlimmes hätte. Ein Ischiasnerv der immer sehr stark schmerzt, weiß darauf hin,dass man sich keine Ruhe gönnt oder sehr ungeduldig ist. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung. Der Körper macht dann irgendwo zu, du verspannst deine Muskeln und dies fürt zu den Beschwerden. Versuch mal in dich zu gehen uns schau, ob es ein Thema für dich ist. Eine Wärmflasche und vor dem Schlafen Franzbranntwein auf dieser Stelle einreiben, hat mir immer geholfen. Wir alle leben in einer sehr stressigen Zeit und sollten uns manchmal ein wenig Ruhe gestatten. Da gibt es ein sehr gutes Buch " Organsprache v. A-Z v. Henry G.Tietzt", habe ich schon 20 Jahre und hat mir schon sehr geholfen. Gute Besserung. L.G.nordi

Danke.

0

Überlebenschance bei Hodenkrebs mit Ableger?

Hallo Zusammen Ich habe einen Bekannten der leider bösartiger Hodenkrebs diagnostiziert bekommen hat. Nach erfolgreicher Behandlung konnte er wieder ins Berufleben einsteigen, beklagte sich aber bereits nach ein paar Monaten über starke Rückenschmerzen. Er wurde ins Spital eingeliefert und sie fanden überall Ableger. Er ist bereits über 50 aber noch sehr gut im Schuss... Wie gross ist die Überlebenschance in diesem Fall? Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Wie kann ich eine einweisung verhindern?

mein psychologe und erziehungsberechtigen wollen mich in eine klinik für psychisch gestörte einweisen, ich war damals oft in behandlung, ich bin jetzt wieder in behandlung, aber alle sagen es bringt nichts und wollen mich jetzt einweisen lassen! seitdem ich weis dass ich demnächst eingewiesen werden soll trinke ich immerzu spirituosen, alkohol und trinke bis zum umfallen und keiner weis es, und ich hab vor 6 monaten mit trinken angefangen. und ich hab ganz schlimme und viele probleme in mein ganzes leben und es wird immer schlimmer, und ich wünsche mir dass ich alkoholiker werde, dass die anderen probleme nicht mehr auffallen! wie kann ich jetzt meine probleme verstecken bis ich 18 jahre bin? ich will nicht in eine stationäre psycho klinik!

...zur Frage

Rückenschmerzen, 20 Jahre alt - Glutenfreie Ernährung empfohlen?

Hi!

Bin 20 Jahre alt und habe seit ca. 3 Monaten stechende Rückenschmerzen im Ledenbereich.

Angefangen hat alles als ich in einer ungünstigen Schlafposition aufgewacht bin. Da die Schmerzen immer wieder kamen und mal wieder besser wurden bin ich dann zu einem Orthopäden geganen (nach ca. 2 Monaten).

Der meinte eventuell eine Wirbelblockade, hat mich "ausgeknackst" und wieder nach Hause geschickt. Das war es dann nicht (hatte weiterhin Schmerzen) und ich ging zum Röngten - da konnte man ebenfalls nichts erkennen.

So und dann: Gestern ging ich zu einem Sportarzt der meinte mein Problem hat etwas mit dem Bauch - und nicht mit dem Rücken zu tun. Er sagte, ich solle einmal eine glutenfreie Ernährung für 5-6 Wochen probieren. Was sagt ihr dazu? Ist das plausibel? Ich betrachte das ganze eher skeptisch - könnt ihr mir Tipps geben? Möchte doch nur wieder ohne Rückenschmerzen leben können!

Lg, Michael

...zur Frage

Wo gibt es die "billigste" Keratin-Behandlung in der Schweiz?

Ich habe jetzt schon seit ein paar Monaten von der Keratin-Behandlung gelesen & gehört und mich entschlossen, eine zu machen. Da diese jedoch sehr teuer ist, möchte ich wissen, wo es denn in der Schweiz ! eine möglichst billige gibt? (nicht grad 600Fr.) ? Und hat jemand schon damit Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Warum habe ich Rückenschmerzen beim Bein heben?

Hallo Ich habe seit einigen Tagen wieder Rückenschmerzen beim bücken , aber vor allem beim Bein heben. Vor 2 Monaten hatte ich plötzlich starke Rückenschmerzen und mein Bein konnte ich auch nicht mehr heben. Die Rückenschmerzen waren nach paar Tagen wieder weg, aber das Bein konnte ich länger nicht schmerzfrei heben, aber seit dem hab ich auch immer wieder ein ziehen in der Hüfte, welches bei längerem sitzen schlimmer wird. Ich habe auch irgendwie das Gefühl, dass ich ne Schwellung über dem Darmbeinkamm habe. Es wäre gut zu wissen, ob man damit mal zum Arzt gehe sollte Schon mal danke😁

...zur Frage

Muttermalentfernung. Wieso blasst sie nicht ab?

Hallo zusammen,

Vor ungefähr 3 Monaten habe ich ein Muttermal entfernen lassen mit der RFT/B (Radiofrequenz Behandlung).

Alles soweit so gut. Muttermal ist weg. Nun habe ich aber dort eine Rötung, die kaum abblasst. Sie ist so rot wie vor 3 Monaten.

Wieso blasst sie nicht ab? Meine Hautärztin konnte mir auch keine Antwort geben.

Die Creme habe ich auch jeden Tag benutzt :/

Hat jemand Erfahrungen damit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?