wer war salahuddin ayyubi?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich sah eine gute Doku von Welt der Wunder über ihn und dem Wissen der damaligen Muslime. Die dauert auch nicht so lange. Solltest du dir auf jeden Fall ansehen wenn du dich für ihn interessierst !

Und es gibt noch einen Film: Königreich der Himmel

Ist zwar ein Hollywood Film mit Orlando Bloom aber der gefiel mir auch sehr. Handelt von der Eroberung Jerusalems durch die Muslime mit Saladin. Bloom spielt dabei einen der Verteidiger. Ein guter Film, kann ich nur empfehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auton0m
10.02.2016, 20:21

wow danke!! danke danke echt vielen dank

0

Salahudin war ein Muslim der auf dem Weg Allahs gekämpft hat. Er hat zuerst die Schiiten in Egypten bekämpft und besiegt und danach Jerusalem von den Kreuzzüglern erobert. Du wirst aber trotzdem viele Kurden finden die ihn nicht mögen obwohl er selbst ein Kurde ist. Das liegt daran ,dass er damals für das Khilafa (Islamisches Reich) kämpfe und nicht für einen kurdischen Staat. Sie sagen er hat nichts für die Kurden getan. Die Muslime aber Weltweit für die der Islam an erster Stelle steht, sie lieben ihn und schätzen seine Bemühungen. Ja selbst die Ungläubigen, egal ob Christen oder Juden, selbst sie respektieren ihn in den Geschichtsbüchern. Als die Christen als Beispiel Jerusalem einnahmen, haben sie nicht mal Kinder und Frauen verschont. Als Salahudin jedoch Jerusalem befreite, verschonte er die Zivilisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Saladuddin Ayyubi oder auch Saladin war Sultan von Ägypten und später von Syrien, während der Zeit des dritten Kreuzzugs.

Saladin stammt aus einer kurdischen Familie. Ja.

Ruhm erlangte er vor allem durch das einnehmen der Stadt Jerusalem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?