Wer war Karl der Große?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Bianxa,

Karl der Große war einer der größten Herrscher im Weltreich, geb. 742, gest. 814, er reagierte ein Reich in dem die Sonne nicht unterging, so groß waren die Gebiete.

Es ist eine so faszinierende Persönlichkeit, dass ich dir auf jeden Fall empfehlen würde, über ihn ein Buch zu lesen, oder dich im Wiki zu informieren.

Liebe Grüße

Leider ein Irrtum: Es war Karl V., in dessen Reich die Sonne nicht unterging - nach den Entdeckungen und Eroberungen in Amerika um Mitte des 16. Jahrhunderts.  

2

er reagierte ein Reich in dem die Sonne nicht unterging

nein, das war Karl der Fünfte von Spanien. (Habsburg)

1

Kennst du Karl den Großen nicht?

Er war Weltmeister im Boxschwergewicht, hieß Karl Mayer und hat damals Cassius Clay, später Muhamad Ali, in der 12 Runde ko gehauen. Da war Cassius Clay aber noch ein Junge und kämpfte für die Dorfmeisterschaft. Er hat dann bei Karl dem Großen Boxunterricht bekommen. Karl der Große war mächtig groß, und er lebte in Aachen, hatte aber auch franz. Ahnen.

Wenn du nach Karl dem Großen googelst, oder in Wikipedia nachliest, wirst du eine Menge über ihn finden.

Erstaunliches Wissen, unterhaltsam dargestellt, Respekt! (:-)
Obwohl - hätte die Fragestellerin das nicht alles selbst herausfinden können?

0

Unser Nachbar im Nebenhaus heißt Karl und der ist 1,98 m. Deshalb nennt man ihn so.

https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_der_Gro%C3%9Fe

Karl der Große 

(lateinisch Carolus Magnus oder Karolus Magnus, französisch und englisch Charlemagne; *

 wahrscheinlich 2. April 747 oder 748;[1] † 28. Januar 814 in Aachen)

 war von 768 bis 814 König des Fränkischen Reichs (bis 771 gemeinsam 

mit seinem Bruder Karlmann). 

Er war der Kaiser über Westeuropa. Er ist heute als Staatsvater angesehen von Frankreich und Deutschland

Der Vater Europas.

Der Sohn von Pippin dem Kurzen.

Der Sohn von Pippin einem Frankenkönig und der Enkel von Karl Martell auch ein Frankenkönig.

Er war ein Massenmörder, hat die heidnischen Sachsen dahingeschlachtet. Und heute wird er verehrt und glorifiziert.

Vielleicht wird in einigen hundert Jahren auch einem gewissen Adolf H. diese Ehre zuteil..........

Die Sachsen haben sich aber gewehrt, sprachen unverständlich und wohnten hinter Bielefeld. Die waren bewaffnet und böse. 

0

Was möchtest Du wissen?