Wer war am 10.05.1974 Bundeskanzler von Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Bundeskanzler ernennt bekanntlich einen seiner Minister zu seinem Stellvertreter (GG, Artikel 69, Absatz 1). Dies war damals Bundesaußenminister Walter Scheel (FDP), der das Amt kommissarisch mit übernahm.

Er war keineswegs Bundeskanzler und Bundespräsident zugleich, denn letzteres Amt trat er erst am 1. Juli 1974 an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Walter Scheel (FDP) der unter Brandt Vizekanzler war und deswegen nach Brandts Rücktritt das Amt des Bundeskanzlers übernommen hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Übergangszeit war Walter Scheel offiziell Bundeskanzler.

Scheel war in der SPD/FDP Koalition Vizekanzler und wenn der Bundeskanzler von heute auf morgen von seinem Amt zurück tritt, so wie es Brandt gemacht hat, dann übernimmt der Vizekanzler seine Funktion, bis ein neuer Bundeskanzler gewählt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google und/oder Wikipedia bewirken Wunder:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeskanzler\_(Deutschland)#Deutsche_Bundeskanzler_seit_1949

(Dazu solltest du auch die Anmerkung bei Walter Scheel lesen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?