Wer von euch würde ein Organspendeausweiß ausfüllen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Auf jeden Fall. Man sollte sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben und egal, ob man sich dafür oder dagegen entscheidet, man sollte es im Organspendeausweis schriftlich festlegen. Ich habe seit vielen Jahren einen Organspendeausweis, was noch zu gebrauchen ist, darf gerne entfernt werden. Ich bin aber auch selbst betroffen, war mit 17 schon an der Dialyse, wurde mit 20 transplantiert und bin seit 2013 wieder an der Dialyse. Als ich 1989 transplantiert wurde, betrug die durchschnittliche Wartezeit für eine Niere 2,5 Jahre, heute sind es schon 9-10 Jahre... Ich bin 47 und weiblich.

Ausfüllen auf jeden Fall, man kann ja auch Nein ankreuzen. 

Ich habe es so gemacht ,weil ich den System nicht traue ,was passiert wenn ein Minister od so das Organ braucht ?

Wird dann wirklich alles unternommen die Person zu retten od zu früh aufgegeben wegen der Organspende? 

Daher habe ich persönlich Nein angekreuzt .

Bin männlich. 

Jonijo 03.01.2017, 16:07

Wie alt bist du ?

0

Ich würde einen ausfüllen wenn ich dürfte. Meiner Meinung nach ist es egal was mit meinem Körper passiert denn ich bin eh schon tot und von meinem Körper getrennt. Wenn ich bzw mein Körper dann anderen helfen kann, wieso nicht?

Bin aber noch minder jährig von da her.
14 Jahre weiblich

Ich hatte bis vor ein paar Jahren einen. Als die Skandale mit der Bereicherung der Ärzte durch Bevorzugungen von versch. Empfägern herauskam, habe ich ihn zerschnitten und weggeworfen :)

Erst habe ich es längere Zeit nicht zerschnitten, weil ich mir dachte: "Egal, wer auch immer sich daran bereichert - ganz am Ende kriegen meine Organe trotzdem Menschen, die sie zum Überleben brauchen".... aber dann ging das weiter und weiter und es wurde immer merh aufgedeckt und jetzt beruhige ich mich mit den Worten, dass einzig und alleine die verantwortlichen Ärzte/Unikliniken an den Toten schuld sind, die durch das Nichtvorhandensein meiner Organe sterben werden.  Ich habe ein reines Gewissen und behalte meine Organe jetzt doch für mich.

FelixFoxx 03.01.2017, 16:07

Schade, dass Du so egoistisch bist...

0

Habe auch einen und würde mir auch wünschen, dass sich mehr Leute dafür entscheiden. Wenn ich sterbe brauche ich meine Organe nicht mehr. Andere Menschen können dadurch weiterleben, weshalb es für mich kein Argument dagegen gibt. Man sollte helfen wo man kann und es ist Quatsch zu sagen, dass man seine Organe für den Tod braucht oder so ein Schwachsinn

Jonijo 03.01.2017, 16:06

Wie alt bist du und welches Geschlecht hast du ?

0

Ich habe einen ausgefüllt und mit nein angekreuzt. 22 und weiblich.

Ausfüllen auf jeden Fall!

Sonst spendet man womöglich obwohl man gar nicht will.

Jonijo 03.01.2017, 16:00

Wie alt bist du und welches Geschlecht hast du?

0
EmmaStoneIsBest 03.01.2017, 16:02

Das ist soweit ich weiß nur in Österreich (bzw. evtl. auch in anderen Ländern so).

In Deutschland muss man einen ausfüllen, wenn man spenden WILL und nicht umgekehrt.

1
exxonvaldez 03.01.2017, 16:09
@EmmaStoneIsBest

Falsch!

Ohne Ausweis entscheiden die Angehörigen.

Wenn du nicht spenden willst musst du auf dem Ausweis "nein" ankreuzen!

2

Ich habe einen. Bin weiblich und 20. Wofür musst du Alter und Geschlecht wissen?

Habe einen. Männlich , 39

Hab ich schon. Können bei mir alles raus nehmen, was sie brauchen.

m29

Ich persönlich würde momentan noch NEIN sagen da ich mich noch nicht gut genug mit dem Thema ausernander gesetzt habe und mir das noch nicht ganz geheuer ist. Ich bin m 18.

Jonijo 03.01.2017, 16:04

würde dir eine Infoseite über das Thema helfen ?

0
EmmaStoneIsBest 03.01.2017, 16:05

Womit muss man sich groß auseinandersetzen? Eigentlich mudie sst du nur ein paar wenige, simple Fragen beantworten.

1. Was ist für dich der Vorteil, wenn dein Körper nach deinem Tod vollständig bleibt? Oder hat es keinen Vorteil für dich?

2. Macht es dir was aus oder nicht, dass sich Ärzte möglicherweise an deinen Organen vergehen, indem sie sie eigentlich unberechtigten Empfängern einpflanzen und die Ärzte Provisionen dafür ergaunern?

Mittlerweile beantworte ich Punkt 2 mit "Ist mir nicht egal" und deswegen hab ich keinen Ausweis mehr.

2
avatar2209 03.01.2017, 16:07
@EmmaStoneIsBest

Da hst du schon recht aber ich hab mich einfach noch nicht mit dem thema ausernandergesetzt. Ich hatte das nie in der schule oder so und auch noch nie wirklich lust drauf mich damit ausernander zu setzen.

0
Jonijo 03.01.2017, 16:12

1. Wenn ich meine Organe spenden kann , habe ich die Möglichkeit Leuten die schwer krank sind zu helfen 2.Da ich Tod bin würde ich davon ja nichts mehr mitbekommen . Klar ist es blöd wenn so etwas passiert aber es ist dann leider so.

0
EmmaStoneIsBest 03.01.2017, 16:15
@Jonijo

Jonijo... ja, aber wenn einfach immer alle weiter flei ßig ihre Organe hergeben, dann wird sich auch niemals das System ändern. Nur wenn der Markt der Organspender in so einer Art und Weise einbricht, dass die miesen Schweine (die Profit aus dem Leid anderer schlagen) mit ihrer Nummer nicht mehr durchkommen, dann wird sich auch das System (ich meine speziell Kontrollschritte) ändern.

Dann besorge ich mir auch gerne wieder einen Ausweis und jeder darf mich ausschlachten.

1
Jonijo 03.01.2017, 16:14

Wir erstellen so schnell wie es geht eine Infoseite über das Thema . Wenn Sie fertig ist werde ich die Seite euch verlinken.

1

Was möchtest Du wissen?