Wer von euch wird relativ streng erzogen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was heißt streng, ich muss mich an die Zeit halten wann ich nachhause kommen muss und sonst gilt einfach nur dass ich zuhause bisschen aufräume, putze,...

Sehr schön formuliert, du bekommst es vorgelebt.

Negativbeispiel: Wenn deine rauchende und saufende Eltern dir Drogenkonsum verbieten, dann ist das wenig überzeugend.

Und Regeln sind kein Selbstzweck, sondern sollen das Zusammenleben erleichtern.

Ich komme aus einem Dorf und wurde daher sehr konservativ erzogen. Ich habe aber die ganzen Sachen früher oder später hinterfragt und habe quasi alles "verworfen". Zum Beispiel sagten mir meine Eltern, es gehöre sich nicht, Frauen auf der Straße anzusprechen, die einem gefallen. Naja, ich spreche trotzdem Frauen auf der Straße an, die mir gefallen.

Meine Mutter hat mich immer sehr locker erzogen und mich auch mal ins offene Messer rennen lassen. Sie wusste, dass ich solche Fehler nicht noch einmal wiederhole und dass sie sich auf mich verlassen kann, keine Dummheiten anzustellen.

Bin zwar schon ausgezogen aber hatte auch eine „strenge“ Erziehung. Zu bestimmten Zeiten ins Bett, Handy abends abgeben, Respekt haben und bitte und danke sagen. Habe auch mal einen Klaps auf die Finger bekommen wenn ich böse war. Aber es hat mir nicht geschadet.

Das geht mir genauso. Danke.

1

Was möchtest Du wissen?