Wer von euch weiß, warum die Temperaturanzeigen an der Zentralheizung jetzt klackern bzw. so klicken?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das sind die Thermometer für die Vorlauf- und Rücklauftemperatur des Heizwassers. Vorlauf ist das zu den Heizkörpern fließende Wasser (roter Hahn), Rücklauf das von den Heizkörpern zurückfließende Wasser (blauer Hahn). Da das rückfließende Wasser abgekühlt ist, weil es sich in den Heizkörpern abgekühlt hat, zeigt das zugehörige Thermometer (blauer Hahn) normalerweise eine niedrigere Temperatur an, als das Thermometer für die Vorlauftemperatur. Mit Kaltwasser haben diese Anzeigen nichts zu tun. Dass da was klacken soll, kann ich mir nicht vorstellen. Ich denke mal, dass das die Geräusche sind, die der Stellmotor des Mischers macht, wenn er regelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syncopcgda
29.12.2015, 17:51

Der kleine Unterschied zwischen Vorlauf- und Rücklauftemp. deutet auf einen extrem hohen Durchfluss hin, was man aber als Strömungsgeräusche hören müsste. Oder aber die Heizkörper sind so unterdimensioniert, dass sie kaum Wärme abgeben.

1

kann viele Ursachen haben wie alle Heizköper sind abgedreht und die Heizung läuft vollgas , zu wenig wasser in der Anlage, defektes Dehngefäß .

Der Rücklauf ist viel zu heiß gegenüber dem Heißwasser ist kaum ein unterschied ist das immer so ?  Eigentlich bei der einstellung müßte die Heizungsanlage sich automatisch  abstellen . 

Was für eine Vorlauftemperatur hast du eingestellt ?

. Was ist mit der Umwälzpumpe arbeitet die überhaupt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von extravagantes
29.12.2015, 17:39

Ja, Umwälzpumpe sollte arbeiten. Heizkörper sind fast alle auf 1 oder * , also Null...Dehngefäß noch fast neu...aber fast 80 Grad bei Heißwasser, und bei Kalt fast 70 .ist doch auf jeden Fall zu hoch..Vorlauftemperatur müßte ich schauen...MFG

0

Was möchtest Du wissen?