Wer von euch ist Steuererklärung-schlau?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine angesetzten Kosten mindern dein Einkommen, was im Endeffekt versteuert wird. Du bekommst also nur den Prozentsatz in Höhe Deiner Steuerbelastung erstattet.

Grob gesagt: Hast du einen Steuersatz von 30%, bekommst du auch nur 30% der Kosten erstattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kleinhose
15.12.2015, 18:44

Das höre ich heute zum ersten Mal 😄 Man lernt ja nie aus ne 👍 

0

Kann sein,das Pauschbeträge nicht erreicht sind,bzw.der auszuzahlende Betrag ist der Betrag,den Du weniger Steuern zahlst,aber hierfür benötigst Du viel mehr absetzbare Beträge.Je niedriger Dein persönlicher Steuersatz,also Höhe des Verdienstes,Steuerklasse drei ( z.B.)desto mehr absetzbare Beträge brauchst Du für eine Menge Geld.Vereinfacht gesagt,es wird nur das zu versteuernde Einkommen um Deine absetzbaren Beträge gemindert.Ein reiner Nettoabzug findet nicht statt.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?