Wer von euch hatte eine Herzneurose und ist sie losgeworden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Herzneurose hat psychosomatische Ursachen - wobei die beängstigenden Symptome oft nur durch einen simplen Magnesiummangel ausgelöst werden. Schau zu dem Thema auch in meine Antwort auf der folgenden Seite.

http://www.gutefrage.net/frage/stechen-im-herz-14#answer103332304

Pregabalin und Metobeta.  Das beste was mir passieren konnte. Hatte gedacht ich werde verrückt und ich fand mein leben nicht mehr Lebenswert. Seitdem habe ich keine  wirklichen Probleme mehr mich auf mein Herz zu konzentrieren. Hätte ich nie gedacht. Habe seitdem etwas Probleme mit Schwindel. Es ist es mir aber wert.

Brennessel ist ein komplexer Mineralstoffspender, Echter Dünger für den Mensch udn die Tomate. Brennesseltee udn Misteltinktur nehme ich wenn mein Herz auffällig wird. Tomaten, Nüsse udn Trockenobst als kaliumspender. Vitamin D 3000 oder gar 4000 I.E. pro Tag...oder 20.000 I.E. 1x die Woche als KUR! Lass mal deinen Vitamin D Spiegel bestimmen...Die Krankenkasse könnte viel Geld sparen wenn sie ab udn an den Vitamin D Spiegel bezahlen würde...so könnten aufwendigere herzuntersuchungen udn -Medikamente möglicherweise eingespart werden. Und die Menschen fühlen sich nicht so krank, wei wenn ihnen eine Herzkrankheit diagnostiziert wird.

Die Schildrüse regelt das Herz. Viele leiden an unbemerkten Schilddrüsenproblemen, wenn das Herz muckt. Wer dann nicht an Ursachen denkt udn die schilddürse immern mitkontrolliert, Zweitmeinungen einholt...kann bald einen ganzes Strauss von Symptomen und Symptomenbekämpfungen erleiden.

Was möchtest Du wissen?