Wer von euch hat Länder wie Gambia, Tansania, Ghana, Burundi oder dem Kongo besucht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich habe alle gefragten länder außer dem kongo bereist letzteren aus sicherheitsgründen nicht und weil er eigentlich nur mit booten oder per flugzeug bereisbar ist, da kaum ein vernünftiges straßennetz zur verfügung steht. die instabile politische lage und und und dürften einen familienurlaub nicht gerade fördern.

zur aussage weiter unten bzgl ätiopien nur ganz kurz: ich war 11x in äthiopien und habe selbst die unzugänglichsten gebiete wie ogaden, omoregion und danakilsenke bereist- die meisten gebiete sind sicher, aber es stimmt nicht, dass ganz äthiopien sicher ist; gerade in grenzgebieten zu eritrea und somalia kann es jederzeit zu überfällen und übergriffen kommen; ohne reiseerfahrung und entsprechendes equipement sollte man da nicht hinfahren; sicher sind die touristisch erschlöossenen gebiete und haben einzigartig in afrika auch sehenswürdigkeiten wie die ganzen steinkirchen - und klöster, atemberaubende landschaften und viele liebe menschen

für burundi reicht theoretisch eine woche, um es gesehen zu haben, da es sehr dicht besiedelt ist und keine außergewöhnlichen highlights bietet - die sicherheitslage ist momentan ziemlich ruhig, aber es scheint neuerdings wieder vereinzelt problme hutu-tutsi zu geben - burundi ist in der ostafrikanischen union aufgenommen und war zumindest letztes jahr problemlos bereisbar

zu ghana gebe ich "affia" komplatt recht; allerdings weiß ich nicht ob so ein riesiger see 4 wochen urlaub füllen kann

zu gambia: ein nettes kleines land mit vielen freundlichen menschen. ca 30 km breit und 500 km lang ist es in wenigen tagen erkundbar, sehr lästig die ständigen straßenkontrollen durch polizei, zoll und gendarmerie, da jede kreuzung ein kontrolpunkt ist aufgrund der besonderen transitlage durch den das land umschließenden senegal - im august ist es sehr heiß dort

zu tansania: eigentlich das schönste und unkomplizierteste reiseland für eine famile - im august ist es einigermaßem kühl, da dann dort winter ist; tempearturen bei 25 bis 35 grad je nach höhenlage und küste; atemberuabende berglandschaften am malawisee, zahlreiche nationalparks garantieren die chance auf die big five; es gibt viel zu sehen und zu erleben. im norden der victoriasee, die massai, der kilimandscharo, im westen der tanganjika- und der nyassasee mit den livingsonebergen, das zentrale hohland, die küste des indischen ozean mit vielen netten fischerdörfchen und natürlich die zahlreichen nationalparks, u.a. selous, mikumi, serengeti, ngorongoro, tarangire, ruaha, manyara um nur ein paar zu nennen.

letzendlich stünde noch ein ausflug in ein ganz anderes Tansania auf dem programm, nämlich ein besuch der insel zanzibar, die ihren ganz besonderen flair hat, wenngleich auch in jüngster zeit sehr touristisch freqentiert

ich war über 25x dort und habe noch längst nicht alles gesehen; nette liebe menschen, die den "msungu" (weißen europäer) mit offenen armen aufnehmen;

visum für TZ gibt es am airport, kommt man aus D sind keine impfungen vorgeschrieben - allerdings sollte man sich beim hausarzt informieren und nicht gänzlich ohne dorthin gehen; tetanus, polio, hepathitis sollten voraussetzung sein, eine gelbfieberimpfung sollte in erwägung gezogen werden und malariaprophelaxe oder nur standby mit dem arzt besprochen werden

gerne steh ich auch für weitere informationen zur verfügung siehe auch reisen in afrika www.afrika-hilfe-franken.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HongKong24
27.06.2013, 18:03

Okay also den Kongo sollten wir lieber meiden :D Aber, weißt du Zufällig auch ob ich das Visum auch in einem Konsulat in NRW bekomme? Oder muss ich jetzt extra nach Berlin?

0

ich war mit meiner Familie ein Jahr in Äthiopien. Es ist ein wunderschönes Land. Absolut sicher.

Mit absolut sicher meine ich: ich habe in dem Städtchen,wo ich gearbeitet habe, in einem kleinen Haus mit ausschliesslich einheimischer Nachbarschaft gewohnt. Das ist in vielen anderen afrikanischen Ländern undenkbar. Dort wohnen Europäer hauptsächlich in "Campounds" in denen auch nur Ausländer wohnen, oft abgesichert und umzäunt und von Einheimischen abgeschottet.

Äthiopien hat eine Wahnsinnslandschaft zu bieten. Klima ist super angenehm. Leben und Flugverbindungen sehr günstig. Auch politisch sehr sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Gambia war ich sehr oft. Grandiose Landschaften und die Big Five suchst du dort vergebens. Familienfreundlich ist es allemal, und ich habe nirgends so freundliche, hilfsbereite Menschen erlebt.

Im August ist aber voll die Regenzeit im Gange, mit erhöhtem Malariarisiko und eingeschränkten Reisemöglichkeiten. Also kein guter Monat. Erst frühestens ab Oktober wieder.

Ihr solltet Euch schnell entscheiden und dann durch Fachärzte die jeweils erforderlichen Impfungen holen. Ein Visum für Gambia wird im Flieger ausgestellt (ebenso für den Senegal), aber das ist in jedem Land unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst ja nicht, wofür ihr euch entschieden habt, aber falls ihr nach Ghana fliegt kann ich euch nur beglückwünschen: sehr hilfsbereite, offenherzige, freundliche Menschen, beeindruckende und vielseitige Natur, tolle Strände und sehr sicher dazu, sowohl was die politische Lage angeht wie auch bzgl. der minimalen Kriminalität - ich habe mich dort, genauso wie affia, immer bestens aufgehoben gefühlt ! Familienfreundlichkeit versteht sich von selbst und eure Kinder werden sehr schnell jede Menge Kontakt finden, du ebenfalls, denn praktisch Jeder ist jederzeit gerne zu einem Plausch bereit und mit Englisch kommt ihr fast überall gut zurecht :).

Besonders empfehlenswert ist das Buch Ghana von Jojo Cobbinah ! Nicht ganz billig, aber absolut preis-wert, besonders wenn ihr vorhabt, das ganze Land zu bereisen :) !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fein fein, ich würde gerne mit euch tauschen und nach Ghana fliegen. Ich wüsste ziemlich genau, dass ich dort gut aufgehoben bin.

Ihr wollt also in irgendeins der aufgeführten Länder, ohne Vorbereitung, ohne Visa beantragt zu haben und ohne die nötigen und empfohlenen Impfungen? Das nenne ich mal eine rasante Urlaubsplanung.

Wenn ihr das wirklich noch alles gebacken bekommt, dann wünsche ich euch viele gute Eindrücke und einen guten Reiseführer, der halbwegs auffängt, was ihr an Vorbereitung und Länderinfos bis jetzt versäumt habt.

Über Familienfreundlichkeit müsst ihr euch keine Gedanken machen .......... bei dem Begriff 'menschenfreundlich' bekomme ich Locken. Vielleicht gibt es noch freie Kapazitäten im Sauerland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HongKong24
27.06.2013, 18:00

Ja also ein Visum haben wir zumindest für Tansania und Ghana, wir sind auch gegen Malaria etc. geimpft, und das wir dort sicher aufgehoben sind beruhigt mich, und übrigens; Ich bin gebürtiger Sauerländer! Wohne aber im Rheinland :D

1

Burundi und Kongo sind unsicher. war, ist ja Bürgerkrieg. geht nach Ghana. das land ist relativ sicher und sehr schön. hat tolle strände.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HongKong24
26.06.2013, 19:24

Gibt es im Landesinneren von Ghana auch eine Sehenswerte Natur?

0

Was möchtest Du wissen?