Wer von euch hat Erfahrung mit Elektroroller von Tante Paula Modell "Ferdinand 2"?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Topp Roller mit technischen Leckerbissen wie Scheibenbremsen, Federung und starkem 500 Watt Motor. Seit 6 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines Ferdinad II und berreue den Kauf nicht. Geändert wurden: Tausch normales gegen ein LED-Rücklicht, Anbau eines anderen Rückspiegels, Einbau einer Alarmanlage, Tachowechsel und Einbau einer Tagfahrleuchte zur Akkuschonung und Anschluss des vorhandenen Fernlichts inkl. Schaltkasten.

Nicht so toll/ Könnte besser sein:

Technische Infos zum Roller (z.B. was ist bei den Bremsen zu beachten bzw. einzustellen, Kettenspannung oder Stoßdämpfer einstellen). Tachobeschreibung nur in Englisch, Akkuzustandsanzeige im Hellen fast nicht ablesbar (SMD-LEDs am Hand-/Gasgriff). Trittbrett aus Kunststoff wackelt bzw. bewegt sich hin und her, scheuert den Lack an den Auflage stellen ab.

Was auch des öfteren bemängelt wird, sind die (original Kenda) Reifen inkl. Ventile. Der Ausbau der Ventile aufgrund von ständigem Luftverlust zeigte, dass (Stoff-?) Fäden oder Fussel das Ventil nicht richtig schliessen ließ. Reifen eiern teilweise (manchmal hat man Glück und erwischt einen Roller mit 'gut' aufgezogenen) Reifen. Des Weiteren habe ich die originalen Kugellager gegen bessere ausgetauscht, da die vorderen Lager nach 4 Tagen Geräusche machten. Als nächstes sind andere Reifen dran.

Ansonsten ein sehr guter, leicht zu wartender Roller mit topp Steigfähigkeit; Fahrspass ist garantiert.

Peter

Danke für deine sehr ausführliche Antwort. Vor allem da du deine persönlichen Erfahrungen mitgeteilt hast. Inzwischen hat sich das Thema "Tante Paula" aber für meinen Sohn erledigt.

0

Ich bin stolzer Besitzer eines Ferdinand III. Er ist quasi der Nachfolger F II. Neben den offiziellen Änderungen (800 Watt Motor, besserer Akku, Soft-Start-Option und Luftledersattel) ähnelt er optisch dem F II. Die angesprochenen Probleme habe ich nicht. Richtig ist allerdings, dass man "Fingerspitzengefühl" beim Aufpumpen der Reifen brauch. Ansonsten bin ich aber wirklich sehr zufrieden.

0

ry8 keeway racing roller 50ccm

Hallo,

da ich jetzt mein Autoführerschein habe, wollte ich mir einen Roller zulegen. Ich habe mir viele Roller angeschaut und mir gefällt der Keeway RY8 racing 50ccm sehr. Leider kenn ich mich mit Rollern nicht seht gut aus, jetzt wollte ich mal fragen ob jemand schon Erfahrung mit dem Roller hat.

mfg. KampfZwerg

...zur Frage

Hallo, wer hat Erfahrung mit ATU Roller, Explorer Wallstreet 125 T. Modell 2011 ?

...zur Frage

Pegasus Sky 50 empfehlenswert?

Hallo,

Ich habe meinen BF17 und möchte mir einen Roller zulegen. Habe einen gefunden und wollte Fragen ob man den Roller empfehlen kann und vielleicht haben ja ein paar Leute Erfahrung mit dem Roller.

Es ist ein Pegasus Sky 50 Baujahr 2006 und hat 4500 km gelaufen.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Wer kann Tips über Dampfduschenkauf geben?

Ich möchte mir gerne eine Dampfdusche zulegen. Wer kann Tips über Modell und Lieferant geben. Wer kann sein Modell weiterempfehlen. Ich kann allerdings nur ein Große von 90x90, stellen. Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Erfahrung mit ATU Explorer Speed 50 2014 - Modell

Hallo Miteinander,

ich weiß, dass in der Vergangenheit hier schon Fragen über "Chinaroller" im Allgemeinen und ATU-Roller im Besonderen gestellt und beantwortet wurden. Dennoch habe ich eine Frage: Wer hat Erfahrung mit dem aktuellen, d.h. 2014- Modell des ATU Explorer Speed 50 Rollers. Wie läuft er, wie ist der ATU-Service?

...zur Frage

Elektroroller mit Straßenzulassung auf Feldweg erlaubt?

Hallo zusammen, möchte mir einen 50er Roller in Elektroausführung zulegen. (Wie ein normaler Motorroller auch nur halt ohne stinkige Abgase und Geräusche)

Wie ist hier die Straßenzulässigkeit vorgegeben, darf ich über den Feldweg abkürzen?

Danke!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?