Wer von den 30-40jährigen kennt so eine Verunsicherung durch Kinder und Jugendliche?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Essstörung weist ja schon darauf hin, daß Du mit Dir nicht im reinen bist. Du hast so ein mangelndes Selbstvertrauen, dass Du alles negative auf Dich ziehst. Wenn ich es richtig mit bekommen habe, bist Du schon in ärztlicher Behandlung. Ich hoffe, für Dich, auch in therapeutischer, damit Du dort wieder aufgebaut werden kannst. Schließe Dich Selbsthilfegruppen an, damit Du siehst, dass Du mit Deinem Problem nicht allein bist, Bitte Deinen Arzt um eine entsprechende Kur, damit Du dort ausspannen kannst und neue Kraft tanken. Ich wünsche Dir gute Besserung und viel Erfolg auf dem Weg zu Deinem Ich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh man du tust mir echt Leid :( aber ich kann dir wirklich nicht helfen denn du kannst ja auch nichts dafür wegen deiner Krankheit. Du musst es halt schaffen zu denken dass die Menschen die über dich lästern dich nur kurz sehen und dann sind die ja wieder weg und du siehst die nie wieder. Versuch so zu denken hoffe es klappt :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandneu1972
11.07.2011, 16:30

Vielen Dank, das versuche ich auch, aber es klappt nicht so richtig. Ich fühle mich durch so etwas trotzdem total verletzt...

0

Tatsache ist, Du leidest an dieser Krankheit Bulimie und Tatsache ist auch, nur aus mangelndem Selbstwertgefühl oder Schamgefühl darfst Du Dich nicht in Deiner Wohnung verkriechen oder notwendige ärztliche Untersuchungen vermeiden. Stehe zu Deinem Aussehen, und versuche die Reden, Flüstereien und Blicke Deiner Mitmenschen mit Gelassenheit und Humor zu bemerken. Denke, die Kinder, wissen aus Unerfahrenheit und Unreife nicht immer, was sie so erzählen und tun, und sie bedenken nicht, dass es ihnen später ähnlich ergehen könnte. Vielleicht solltest Du auch Hilfe bei einem Psychologen suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandneu1972
11.07.2011, 16:58

Ich versuche das wirklich, war auch schon oft in einer Klinik und jetzt seit 1,5 Jahren ambulante Therapie. Aber so etwas macht mich trotzdem fast wahnsinnig!

0

Therapie; dir selber mal was gutes tun, sich was gönnen. Es fängt schon bei kleinen Dingen an. Wenn du dich ändern willst fang ganz unten an. Was stört dich an dir, am wenigsten ? Da fängst du an. Arbeite dich hoch! langsam. ändere nicht alles an dir!. Jeder hat seine Macken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst erst einmal Dich selber lieben,ehe Du das von Anderen verlangen kannst.selbstbewußtsein kann man auch lernen.Und wenn Jemand sagt,Du hast einen Eierkopf,sollte Dich das nicht Kümmern..Nimm es doch hi.Ich bin Ich.und mich gibt es nur so wie ich bin.Wem das nicht Passt der kann mich einmal Kreutzweise.Wenn Du soweit bist,hasst Du auch keine Essstöhrung mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?