Wer verhindert, dass bei der Kehrwoche zum Jahreswechsel unfairerweise immer derselbe Mieter drankommt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hmm also wenn ihr da in Urlaub geht, lässt sich doch sicher mal mit jemand tauschen oder? Aber macht es denn sonst einen Unterschied? Gibt es denn mehr Arbeit, um Weihnachten herum? Ansonsten besteht eben beim Vermieter (eben vllt. mit der Begründung das ihr in Urlaub wollt), mal mit einem Wechsel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jsanders
24.10.2016, 16:00

Es geht darum, dass man in der Zeit mal verreisen und nicht eine Woche lang ständig den ganzen Tag Schnee schippen will. Und wie bereits gesagt, wollen die anderen Mieter diesen Aufwand nicht und  der Vermieter fühlt sich diesbezüglich nicht zuständig.

0

Eigentlich müsste sich das bald von selbst erledigen, da sich die Wochen jedes Jahr um mindestens einen Tag verschieben. Dann habt ihr auch dür einige Jahre Pause und die anderen müssen sich ums Kehren kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jsanders
24.10.2016, 15:58

Jedes Jahr hat 52 Wochen, insofern verschieben sich KehrWOCHEN wohl kaum. Die 52., also die letzte Woche, ist immer die zwischen Weihnachten und Neujahr.

0

Schlagt einfach vor, dass Ihr zweimal hintereinander die Kehrwoche übernehmt und dass sich so für alle Bewohner die nächste Kehrwoche jeweils um eine Woche verschiebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jsanders
24.10.2016, 16:03

Das haben wir bereits getan und wie gesagt, sind die Hausbewohner nicht zugänglich für Änderungen.und der Vermieter wiegelt ab.

1

Was möchtest Du wissen?