Wer unterstützt die Theorien von Erich von Däniken?

14 Antworten

Keiner.

Erich von Däniken ist kein Wissenschaftler, sondern Koch und Autor von Phantasie-Büchern.

Die Wissenschaft hat viele seiner Phantasie-Gespinste widerlegt und der Rest ist so uninteressant, dass sich selbst eine Widerlegung nicht rentiert.

Eine Zeitlang haben sich seine Phantasien in Buchform gut verkauft, aber dann ist dieser Modetrend halt eingeschlafen.

Dänikens Hauptthemen, wie „die Götter waren Astronauten“ oder „Atlantis“ wurden bereits im Jahre 1951 in dem Science-Fiction-Roman „Reich im Mond“ von Manfred Langrenus (Pseudonym von Friedrich Hecht, einem Geochemiker aus Wien) ausführlich beschrieben. In Frankreich verbreiteten Louis Pauwels und Jacques Bergier mit „Aufbruch ins dritte Jahrtausend“ in den 1960er Jahren ähnliche Thesen. Der deutsche Regisseur Roland Emmerich griff in seinem Film Stargate künstlerisch auf einige Theorien Dänikens Jahrzehnte nach deren Erstveröffentlichung zurück, diese wurden dann später mit den Serien Stargate SG1 und Stargate Atlantis erneut thematisiert.

ich finde die ansicht vor erich von däniken für sehr möglich und ich fnde auch was er so erzählt seehr interessant <--- fan^.^ daher mache ich meine momentane abschlussarbeit auch über ihn und die prä-astronautik so wie ein interview mit ihm persöndlich freu auch der mysterie park in interlaken enpfele ich allen weiter

Was möchtest Du wissen?