Wer überwacht die Bibel und den Koran?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Die beiden Bücher sind von der Art sehr unterschiedlich und können pauschal nicht in eine Frage verpackt werden.

Der Koran besteht aus vielen Suren, die nicht gleichzeitig, aber doch in einem eng begrenzten Zeitraum einem Propheten ( Mohammed) offenbart wurden. Man kann es als eine abgeschlossene Einheit verstehen, ein Meisterwerk der arabischen Literatur, das nicht verändert werden sollte. Selbst eine Übersetzung in andere Sprachen ist fragwürdig. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine die Al Azhar Universität in Kairo ist international am höchsten angesehen, was die Lehre und die Einhaltung des Koran sicherstellt.

Ganz anders die Bibel. Eine Zusammenstellung von 66 Schriften über das Wirken Gottes, die von Gläubigen unterschiedlicher Epochen vorrangig genutzt wurden (es gibt noch sehr viel mehr) und um das Jahr 400 n. Cr. im heute noch gültigen Kanon zusammengefasst wurden.

 Der gültige Kanon wird von der entsprechenden Kirche "überwacht". Hier gibt es z. B. Abweichungen zwischen der orthodoxen, der römischen und der protestantischen Kirche. Es wird für gut geheißen, daß zumindest das NT in die entsprechenden Landessprachen und Dialekte übersetzt ist. Weltweit gibt es derzeit Voll- und Teilübersetzungen in 2936 Sprachen.

In Deutschland ist die s.g. Einheitsübersetzung die am meisten verwendete. Herausgeber ist der Herderverlag in enger Abstimmung mit den Bischöfen Deutschlands und Österreichs und der Bistümer Bozen-Brixen und Lüttich, sowie den Ev. Landeskirchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBuddha
09.07.2016, 11:24

viele der verse und suren im koran stammen NICHT von dem menschen nahmens mohamed, sie wurden ihm nachträglich angedichtet....................*g*

1

"Wir werden wahrlich ihr Hüter sein". (15:9)

Die Korankommentatoren haben diesen Vers erklärt, indem sie sagten, dass Allah der Hüter/Beschützer des heiligen Qur'ans vor jeglicher Verfälschung und Abänderung ist. Falls es anerkannt sein sollte, dass der Quran verfälscht und verändert worden ist, dann bedeutet dies, dass er die Worte von menschlichen Wesen beinhalten müsste; und wenn dies der Fall sein sollte, warum sind sie dann nicht in der Lage,

 

einen einzigen vergleichbaren Vers zu formen, wie jene, die von Allah offenbart wurden?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand überwacht sie. Da beide älter als 100 Jahre alt sind fallen sie nicht mehr unter das Copyright.

Ich darf also z.B. den Koran so übersetzen, wie ich es für richtig halte und niemand kann etwas dagegen unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach Aussagen von Bibelgläubigen überwacht Gott selbst, dass nichts verfälscht werden kann...

"Die ganze Schrift ist von Gott inspiriert"

nach Aussagen von Korangläubigen, überwacht Allah selbst, dass nichts verfälscht werden kann...

Gottes Wort ist in Wahrheit und Gerechtigkeit vollendet und nicht veränderbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Bibel- und Koranschutz samt seiner Informanten.

Die sind absolut vertrauenswürdig, so wie der Verfassungsschutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Pakistan versucht die Regierung immer wieder Teile der Bibel als pornographisch zu verbieten

In Saudi-Arabien verbietet der Statt die Einfuhr dieser Bücher da sie von den dort üblichen Lesarten abweichen.

Sonst kenne ich keine Fälle von Zensur bei den beiden Büchern

LGKlaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Ob jemand Vertrauen verdient, muss immer der selbst beantworten, der dieses Vertrauen schenkt.

2. Warum ist es für Dich wichtig, dass jemand die Bibel oder den Kroan überwacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zumindest Gottes Wort" steht unter "Kontrolle", denn die Strafe für Änderung oder Fälschung sind enorm (Offb.22,18-19).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kosmike
31.01.2017, 20:41

Dabei hast du die Respektlosigkeit der Menschen Gott gegenüber nicht berücksichtigt ;-).

Aber da die Übersetzer nicht verstehen was sie da schreiben und ihr Stolz es nicht zulässt ungenau zu sein brauchst du nicht zu fürchten dass die Bibel falsch übersetzt wurde. 

So benutzt Gott die Menschen auf seine Art. Mit einem kleinen Schmunzeln nicht zu vergessen.

Was den Koran angeht. 

Der Koran wird nicht übersetzt er wird interpretiert. 

Da kann jeder schreiben was er will und für richtig hält und später kommen es war falsch interpretiert.

0

Und sind die Überwacher vertrauenswürdig?

In dieser Hinsicht wäre ich ganz vorsichtig und würde keinem trauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Koran ist nur der Koran, wenn er auf arabisch ist. Jede Übersetzung bleibt nur eine "ungefähre Übersetzung des Korans" (mind. 6 in der deutschen Sprache). Daher gibt es nur eine Version (anders als bei der Bibel). Die Bibel ist aber eher wie die Sunna im Islam.

Es gibt sehr viele Menschen, die den Koran Wort für Wort auswendig gelernt haben. Diese nennen wir Hafiz. Alleine in Deutschland gibt es mehrere Kinder (keine 12), die den Koran auswendig können. 

Wahrlich, Wir Selbst haben diese Ermah nung hinabgesandt, und sicherlich werden Wir ihr Hüter sein.

15:9

https://de.wikipedia.org/wiki/H%C4%81fiz

https://www.theguardian.com/world/2015/oct/02/quran-verses-dating-from-seventh-century-go-on-view-in-birmingham

https://en.wikipedia.org/wiki/Birmingham_Quran_manuscript

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bibliothekare und Buchhändler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die VG Wort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achso74
08.07.2016, 22:44

muhaha yeah - der is gut

0

Die werden von Gott überwacht. Mach dir keine Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBuddha
08.07.2016, 23:06

ist mir schlecht................*g*

0

1. Frage:  Ich.

2. Frage:  Ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist zu wissen, dass die heiligen Schriften nicht von den Propheten verfasst wurden, sondern von Gott selbst.

Gott überwacht die Schriften. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kosmike
31.01.2017, 20:47

Entschuldige, die Bibel wurde von Menschen geschrieben und diese wiederum hatten keine Ahnung, dass ihre Schriften eines Tages in einem Buch genannt Bibel zusammengefasst erscheinen würden und auf der ganzen Welt verbreitet. 

Aber wie schon gesagt, zum Glück verstehen die Übersetzer nicht was sie da schreiben. Ansonsten würden wohl in der Bibel einige Stellen nicht stehen. 

Übrigens auch die Theologen und die meisten Kirchenchristen verstehen die Aussagen der Schrift nicht. 

daher auch immer wieder die aussagen unter den Christen.

Das ist nicht so gemeint.

Das ist die Aussage des unverständigen.

0

Was möchtest Du wissen?