Wer übernimmt Lackschäden durch Vogelkot?

2 Antworten

Im Grundsatz gesehen übernimmt so etwas niemand, man kann allerdings seine Vollkaskoversicherung in Anspruch nehmen, was aber in jedem Falle eine Höherstufung des SFR nach sich zieht und dazu sollte man im Vorfeld einige Rechenaufgaben lösen, hinsichtlich der Tatsache,ob sich Kosten und Nutzen in einem adäquaten Verhältnis befinden

  1. Der Lack i s t anfällig. Gegen Vogelkot ist noch kein Kraut gewachsen bzw. ein sicherer Lack hergestellt worden.
  2. Das ist in wahrstem Sinne des Wortes "höhere Gewalt"; :-) eine Versicherung dafür (besser: dagegen) gibt es meines Wissens nicht.
  3. Wenn ich wegfahre, lasse ich mein Auto dort stehen, wo solches nicht geschehen kann. Den Schlüssel gebe ich bei Hausbewohnern ab mit der Bitte, auf den Wagen zu achten, schon wg. Diebstahlsgefahr. Ansonsten würde ich einen Unterstellplatz suchen, ihn bei meiner Tankstelle oder Werkstatt abstellen oder mir eine "Schutzhülle" für das teure Gefährt zulegen.

Vogelkot von Lack entfernen

Mein Auto stand längere Zeit in der Sonne unter einem Baum. Ich war verreist und als ich zurückkam war es voll mit Vogelkot. Der Vogelkot hat sich richti eingeätzt und ich bekam ihn nur schwer runter. Leider sind immer noch Spuren sichtbar. An den betreffenden Stellen ist der Lack nun ausgebleicht. Was kann man machen (außer das Auto woanders parken)?

...zur Frage

Beschädigungen nach Autokauf erst gesehen - Wie soll ich da vorgehen?

Hallo liebe Leute

Ich hab mir ein Auto beim VW Händler gekauft und beim Kauf war nichts zu sehen. Jetzt nach dem ich es gewaschen hab kam am Kotflügel lauter Kratzer raus so wie steinschläge wo der Lack weg ist also weiße Flecken beim Kauf war alles schwarz wie das Auto und hinten an der karosserie verkleid in Höhe Türgriff ist auch so eine stelle wo sogar leichter Rost zu sehen ist also das ist nicht zu übersehen das war beim Kauf nicht da. Im Innenraum war auch nichts sichtbar jetzt bei der Hitze Hang mir auf einmal ein Stück der Tür verkleidung ab ich schaute nach und es war mit doppelseitigem klebeband festgemacht was durch die Hitze sich gelöscht hat. Was ksnn ich da machen 14 tage sind Rum der Händler liegt 380 km von mir. Wie soll ich da vorgehen hab ich ein recht drsuf das er es übernimmt wenn ich es hier beim VW Händler richten lass.

Danke im voraus

...zur Frage

Wie kaschiere ich den Fleck durch Vogelkot auf der Motorhaube meines Autos?

Ich war nur eine Woche im Urlaub und schon haben die Tauben mein Auto mit Vogelkot besudelt. An einer Stelle auf der Motorhaube hat sich der Kot leider schon in den Lack eingefressen. Auch nach dem Putzen ist dort der Fleck leicht zu sehen. Kann ich das irgendwie kaschieren? Mit einer bestimmten Politur....?

...zur Frage

Wie lässt sich Vogelkot schonend vom Lack entfernen?

Hallo zusammen,

ich war heute mein Auto waschen und hatte zwei große Flecken Vogelkot auf der Motorhaube. Zwar waren sie maximal 2 Tage alt, ich musste jedoch schon sehr mit einem Tuch "kratzen", um die Reste vom Lack zu bekommen. Der Kot ist nun zwar weg, allerdings habe ich nun dunkle Flecken an den Stellen, die ich mit der normalen Wäsche nicht wegbekommen habe.

Daher wäre ich sehr dankbar über Tipps, wie ich diese Flecken am besten wegbekomme, ohne meinen Lack zu zerstören. Danke!

...zur Frage

Stoßstange vorn: Lackschaden an roten Toyota Aygo

Ich habe ein 5 Jahre alten/jungen Toyota Aygo (50.000km) in rot. Gestern ist mir aufgefallen, dass an der Stoßstange der Lack bzw der Decklack oder was auch immer abgeplatzt ist. Da keine äußeren Einflüsse (Beulen, Kratzer, Druckstellen oder sonst was...) zu sehen sind, ist es mir ein Rätsel wie sowas passieren kann??

leider ist die Garantiezeit schon abgelaufen, wisst ihr, ob die Versicherung trotzdem die Kosten übernehmen muss?

...zur Frage

Wie am besten kleine Lackschäden ausbessern?

Hallo Zusammen,

wie behandelt man kleine und kleinste Lackschäden durch Steinschlag oder Türanschläge am Auto mit Metallic Lack. Wenn ich einen Lackstift nehmen würde, wäre das optisch nciht so schön, weil selbst der kleinste Tropfen zu viel für die geringe Beschädigung wäre.

Gibt es Pasten oder dergleichen mit denen man das sozusagen wegpolieren kann?

Es sollte den Lack natürlich nicht schädigen oder verkratzen!

Wer ist Profi und kennt sich aus?

Lieben Dank

Seppi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?