Wer übernimmt Krankenhauskosten nach dem Tod?

9 Antworten

Ja war dein Vater denn nicht versichert? Das geht doch garnicht. Irgendwo war er kranken versichert. Es ist doch eine Pflichtversicherung. Das Krankenhaus wußte sicher blos nicht wohin mit der Rechnung. Forsche mal nach.

Nach meiner erbrechtlichen Erfahrung muss der/dIe Erbe/Erbin alle Kosten, die nach dem Tode des Erblassers anstehen von der Erbmasse begleichen!!!!

Ist dein Vater also verheiratet und seine Frau ist Universalerbin hat sie auch alle offenen Rechnungen und Verbindlichkeiten zu begleichen!!!

Flasch.

Erstens gibt eine kein Rang- oder Reihenfolge der Nachlasshaftung: Jeder der gesetzlichen Miterben wäre auch allein und in voller Höhe selbst aus privatem Vermögen für Schulden des Erblassers, dessen Rechtnachfolge ihm automatisch im Erbfall zufiel, haftbar.

Zweitens bilden Kinder und Ehepartner eine Erbengemeinschaft - der Zufall des (verschuldetetn) Nachlasses fällt also keinesfalls nur der Ehefrau zu :-O

0

Wenn die Rechnung sehr hoch ist schalte einen Rechtsanwalt ein. Denn alle Söhne müssen zahlen. Oder der/die Erben.

in der folge muss erst die ehefrau des hinterbliebenen die zahlung übernehmen...denn alle söhne müssen zahlen? wo § steht das denn

0
@sunnyhyde

denn alle söhne müssen zahlen? wo § steht das denn

§ 1922 I BGB Geamtrechtsnachfolge. Alle Erben des Schuldners sind demnach gesamtschuldnerisch und selbst mit eigenem Vermögen heranzuziehen. Die Krankenkasse kann sich also einen der Erben für ihre Forderungen aussuchen :-O

0

Was möchtest Du wissen?