Wer übernimmt die Kosten für Tiere die keine Besitzer haben oder die Besitzer sie ausstoßen?

5 Antworten

Hallo

Wenn ein Tierhalter ein Tier einliefert und einen entsprechenden Vertrag schließt, muss die Behandlung auch gezahlt werden. Egal ob das Tier geholt wird oder nicht.

Ansonsten übernehmen Tierheime Kosten in einem gewissen Rahmen, aber normalerweise keine größeren Behandlungen.

Wenn du ein herrenloses Tier zum Tierarzt bringst, bekommst du die Rechnung für die Behandlung.

Sonst könnte das ja jeder einfach behaupten, der nur keine Lust hat, die Rechnung zu bezahlen.

bei Uns kam ein Tier vor der Tür der fast erstickt wäre, direkt Tierarzt angerufen, die haben ihn mitgenommen und festgestellt dass er einen massiven Herzfehler hat usw. Der muss sehr lange noch in der Tierklinik bleiben. Aber der Kater war gechipt und die haben beim Besitzer angerufen und der meinte dass er den Kater nicht will und für nichts zahlen möchte.

0

Können ja wohl schwer dem Tier eine Rechnung zu kommen lassen.

Woher ich das weiß:Hobby – Seit über 20 Jahren mit vielen Tieren zusammen!

Ja deswegen frag ich ja wer das bezahlt

0
@Semira954

Die Praxis selbst. Deswegen sammeln diese auch regelmäßige Spenden.

0

wenn die keinen besitzer haben, machen die klinken dies umsonst(also als gute tat)

Tierheime leben meist von Spenden.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Wissen und Recht im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?