Wer übernimmt die kosten für die Zahnspange?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Zahnfehlstellung kosmetischer Natur ist, wird die Kasse das wohl nicht bezahlen. Wenn deine Schmerzen aber wirklich von den Zähnen kommen ist das was medizinisches und das muss die Kasse tragen. Bei mir wars so, wir mussten nur nen gewissen Anteil bezahlen, den wir aber zurückbekommen haben, nachdem klar, als die Spange entfernt wurde, das ich meine Zähne während der Spangentragzeit gepflegt habe. War so ne Sicherheitszahlung für die.

Anonyme9 23.08.2015, 00:29

Es liegt sehr warscheinlich daran meine Zahnarzt meinte das selbe.Nur ich fanden es schon etwas komisch das mir mein Kieferortophäde sowas sagte.

0

Mh, also ein Teil übernahm bei mir sie Krankenkasse und den Rest bezahlte mein Vater. Und dies der pro Sitzung. Im welchen Kreis wohnst du ? Ist dir der Ort Spenge bekannt ? Gibt da einen gut Kieferorthopäden.

Anonyme9 23.08.2015, 00:27

Ich wohne in der nähe in Köln bei uns gibt es nur 2 Kieferortophäden. Danke :)

0

Hay

Also bei mir hat ein teil diw krankenkasse übernommen aber nicht alles mussten trotzdem knappe 1000 euro dazu zahlen...

Aber ein teil übernimmt sie normalerweise scho....

Was möchtest Du wissen?