Wer trägt Rücksendekosten bei Falschlieferung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für die Falschlieferung sollte Dir 3Pagen auch nichts berechnen, versuchen können sie es ja und darfst dem eine Absage erteilen. Setz Dich mit ihnen in Verbindung und es sollte Problemlos möglich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den aus meiner Sicht zu unrecht verlangten Betrag von der Rechnung abziehen. Wenn falsch geliefert wurde, geht das zu Lasten des Absenders. Da kann er weder Versandkosten noch Bearbeitungsgebühren verlangen. Das weiss man bei 3 Pagen auch. Aber man kann es ja versuchen und manche Kunden zahlen das dann auch, obwohl sie es nicht müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eindeutig 3pagen. ich würde die rechnung abzüglich der mehrkosten überweisen und in den verwendungszweck schreiben "abz. 4,45€ für eigenverschulden" dann ist die hauptforderung bezahlt und keiner kann dir was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke, mal sehen was 3Pagen dazu sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?