Wer trägt Kosten für Schimmelgutachter bzw. Sachverständigen. kann man Miete rückwirkend mindern, was wenn Vermieter rückwirkende Minderung nicht akzeptiert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine fristlose Kündigung setzt Unbewohnbarkeit voraus und die müsste man schon guachterlich beweisen.

Eine ordentliche Kündigung nicht: Bis zum 03.03. zugehend, wäre 31. Mai Auszugstermin, sofern dem kein Kündigunsgverzicht entgegenstünde.

Bis dahin könnte man wohl den Schimmel entfernen und durch Heizen und Stoßlüften soweit in Schach halten, dass man das Schlafzimmer drei Monate nutzen könnte.

Mietminderungsansprüche bestehen ab nachweislicher Kenntnis des VM über einen Mietmangel und dessen Beseitigungsverlangen bis zur Behebung. Vorher und rückwirkend aber nicht.

G imager761

Du solltest dich dringend an den Mieterschutzbund oder an einen Anwalt wenden.

Wenn du dem Vermieter den Schaden mitgeteilt hast (und das am besten schriftlich) besteht grundsätzlich die Möglichkeit die Miete rückwirkend bis zu dem Tag, an dem du den Schaden gemeldet hast, zu mindern. In welcher Höhe kann dir der Mieterschutzbund oder auch ein Anwalt mitteilen.

Du solltest alles dokumentieren und auch fotografieren.

Danke für die Antwort!

Ich mache alles schriftlich, was meinem Vermieter nicht passt, denn er forderte mich mehrmals auf ich solle nur noch anrufen und nicht schreiben! 

Ich wollte Anwalt vermeiden, da dieser ja keinen Sachverständiger (der die Ursache klär) ersetzt. Ich habe Bedenken extrem hohe Kosten (Anwalt, Sachverständiger, ect.)  zu produzieren, auf welchen ich am Ende noch sitzen bleibe? Ich bin auch kein Mitglied im Mieterschutzbund. 

0
@Beatrix24

Der Anwalt ersetzt zwar keinen Sachverständigen, kann diesen aber in Folge einer Mandatschaft für Dich anfordern.

Du kannst dich jederzeit an den Mieterschutzbund wenden und dort Mitglied werden.

https://www.mieterschutzbund.de/mitgliedschaft/anmeldung/

Eine zivilrechtliche Vertretung ist allerdings nicht möglich. In dem Fall wirst du dann wieder einen Anwalt benötigen. Wenn du dir diesen nicht leisten kannst und du auch keine Rechtsschutzversicherung hast, kannst du beim zuständigen Amtsgericht einen Beratungsschein und auch wenn nötig Prozesskostenhilfe beantragen.

0
@BlackRose10897

Infolge eines Mandates kann ein Anwalt einen Gutachter beauftragen aber die Kosten des Gutachters trägt der Mandant. Beauftragt das Gericht im Verlaufe eines Beweisverfahrens einen Gutachter, dann trägt der Unterliegende die Kosten auf der Grundlage des Kostenfestsetzungsbeschlusses des Gerichtes.

0

Der Vermieter ist in der Nachweispflicht dass seine Mietsache frei von Mängeln ist. Wenn dieser nicht reagiert bleibt nur die Mietminderung. Um gesundheitliche Folgen bestätigen zu lassen, müßte eine Analyse des Art des Schimmels gemacht werden. Kostet ca. 35 € und dauert ca. 2 Wochen. Was verstehst du denn unter "sehr hohen Kosten" für ein Gutachten?

Ich hatte mich telefonisch und per Mail informiert und die mir wurden bislang bezüglich Gutachten/ Sachverständiger nur Preise ab 300 Euro aufwärts genannt. Daher meine Befürchtung mit "sehr hohem Kosten". Die von ihnen benannte Analyse wäre dann von einem Schimmelgutachter oder wer bietet dies? Ich kenne mich nicht aus, daher meine Fragen.

0

Was möchtest Du wissen?