Wer trägt die Kosten, wenn kranker Mitarbeiter Unfall hat?

7 Antworten

Leute reden immer blöd. Leute die keine Ahnung haben getrost ignorieren. Krank melden, mit Chef reden, Arzt aufsuchen.

Was bringt es dir, wenn du arbeitest damit du es allen recht machst, aber darunter leidest ?

Im Grunde wenn ich mich Gesund genug fühle um zu Arbeiten, und der Chef mich nicht nach Hause schickt und du hast einen Unfall, dann musst du die Kosten nicht selbst tragen. 

Einfach mal bei der AUVA anrufen und nachfragen.

Danke!

Du weißt doch, dass alle, die ins Hartz 4 fallen ..... sind, die Wörter will ich jetzt nicht aufzählen.

Entweder es klappt oder es geht schief und immerhin kann der Arbeitgeber sagen: "So nicht mein Jung."

0
@tommy40629

Wie gesagt mit AUVA reden, die sind drauf spezialisiert und sollte es in Deutschland auch geben.

Und mit dem Chef reden/schreiben dann hast du einen Nachweiß das er es wusste ; )

0
@tommy40629

wo du hin fällst ist doch jetzt erstmal völlig egal. weißt du wieviele menschen in deutschland alg2 beziehen müssen, obwohl sie vollzeit arbeiten gehen - weil das gehalt einfach zu niedrig ist?

0

du sparst hier an der falschen stelle und aus falscher eitelkeit. du sparst an deiner gesundheit und die gibt dir keiner zurück. du musst zum arzt und es wird zeit, dass du dein knie behandeln lässt und zwar richtig. unter umständen ist es soweit geschädigt, dass es nicht rückkehrbar sein wird.

wenn das knie geschwollen ist und dick, dann sagt es dir, dass es entzündet ist und behandlung braucht. verletzt du dich und fällst die treppe runter macht es das nur noch viel schlimmer.

also denk nicht darüber nach, was passiert wenn du einen unfall hast, sondern kümmer dich jetzt darum.

Wenn der Unfall auf dem direkten Weg von daheim zur Arbeitsstätte und zurück geschieht, gilt es als Wegeunfall. Geschieht der Unfall in der Betriebsstätte während der Ausübung der regulären Tätigkeit, gilt es als Arbeitsunfall. 

In diesen Fällen wäre die Berufsgenossenschaft für die Erstattung der Heil- / und Behandlungskosten zuständig. Bei Wegen z.B. von der Betriebsstätte zur Betriebskantine greift dieser Schutz in der Regel nicht und Deine Krankenkasse würde dann diese Kosten tragen. 

Soweit die Theorie, denn laut Deiner Fragestellung KÖNNTEN sich Dein AG und / oder Du selbst auch selbst schuldanteilig machen, wenn Du Deinem AG die schwere Erkrankung verschweigst, oder Dein AG Dich trotz offensichtlicher Erkrankung wissentlich ( weiter ) in ungeeigneter Position beschäftigt. 

Je nach Lage und Schwere des Verschuldens KÖNNTE das dann für den AG oder AN Regress-Forderungen, Bussgelder ( AG ) oder gar Schadenersatz ( AG ) etc. nach sich ziehen. 

Du kennst Dich echt gut aus, danke!

0
@tommy40629

Gerne geschehen. 😉

Betrachte diese Antwort aber nur als relative Allgemeinaussage für unterschiedliche Konstellationen Deines hinterfragten Missverhältnisses . ( Krank freiwillig zur Arbeit oder krank zur Arbeit zu müssen / gezwungen zu werden )

0

Zeig mir bitte mal, wo die BG eine Regreßmöglichtkeit bei den o.g. Beispielen hätte.

Besonders bei dem Verletzten selber......

0

Bezahlt das Jobcenter bewerbungsbilder?

Ich hatte hier schon ein paar mal bei ähnlichen Fragen gelesen, dass einigen Leuten vorgeworfen wurde, dass sie allen auf der Tasche liegen. Also ich habe mich während meines Studiums selbst finanziert. Bin jetzt pleite, weil ich während meiner Abschlussarbeit nicht arbeiten konnte. Jetzt habe ich ein gewisse Phase, die ich überbrücken muss, bevor ich einen entsprechenden Job finde. Ich habe null Euro auf dem Konto und auch keine Eltern die mich unterstützen könnten.

Ich habe mich vor drei Monaten arbeitssuchend gemeldet und hatte auch schon einen Termin beim Jobcenter. Der Mann war sehr nett, konnte mir aber nicht helfen, da ich noch immatrikuliert war. Er sagte mir, dass wenn ich exmatrikuliert bin, ich Ihn sofort anrufen solle, damit das ganze schnell über die Bühne geht. Erst ist aber jetzt circa einen Monat lang nicht ans Telefon gegangen. Dann habe ich bei der Zentrale angerufen. Die Frau hat immer sowas gesagt wie "Sie wollen den Herrn xx sprechen? Der ist gerade nicht da, was wollen sie denn von dem?". Also, dass klang so, als ob er da sei, Sie Ihm aber den Rücken frei halten wollte. Nach dem dritten Anruf habe ich Ihr gesagt, dass ich Ihn aber dringen sprechen müsste. Sie meinte, dass ich die ausgefüllten Unterlagen einfach in den Briefkasten werfen solle und wo das Problem wäre?

Er hat mir selbst gesagt, ich solle Ihn anrufen und könnte direkt vorbei kommen. Ich meine es geht hier um Steuergelder, keine Ahnung warum man sowas am Telefon bespricht ? Jedenfalls meinte er zu mir, dass ich ggf. Bewerbungsfotos bezahlt bekommen könnte. Also gibt es dafür bestimmte Anträge oder so? Ich kann verstehen wenn hier jetzt welche sagen, dass könne man doch selbst bezahlen. Aber im Moment habe ich nicht mal ein Hemd für die Bilder, noch Geld diese zu bezahlen. Und je schneller das klappt, desto eher bin ich auch im Job, wovon alle was haben.

Kennt sich Jemand mit dem Jobcenter aus und weiß was ich tun kann? Ich bin wieder zu meinen Eltern gezogen im Moment. Die Werden mich aber auch nicht durchfüttern können. Kann ich da auch irgendwas beantragen, also für die Kosten die ich bei denen verursache?

...zur Frage

bezahlt jobcenter einen umzug?

Hallo , ich bin 20 und wohne derzeit alleine in einem Haushalt , da ich letztes Jahr von zuhause ausziehen musste weil ich nicht mehr mit meinem Vater zusammen leben konnte... dieser haushalt wird momentan vom Jobcenter finanziert . Am 01.09. fange ich endlich meine Ausbildung an , möchte dann gleichzeitig in einer anderen Wohnung sein da ich mich hier nicht wohlfühle und das preis/leistungsverhältnis nicht stimmt . Meine Frage , weiss jemand ob das Jobcenter einen Umzug von ein in die andere Wohnung zahlt , damit ich vor Ausbildungsbeginn in einer neuen Wohnung sein kann ? Möchte mir den Umzugsstress zum Ausbildungsbeginn gerne ersparen ...

Vielen Dank vorab für eure Antworten ;)

...zur Frage

Werden die kosten für den Genossenschaftsanteil von Jobcenter ubernommen?

Zahlt das Jobcenter das Genossenschaftsanteil

...zur Frage

Einspruch gegen Bescheidt vom Jobcenter friert komplette Zahlung ein?

Ich habe einen neuen Bescheid für die nächsten 6 Monate bewilligt bekommen. Es fehlten lediglich 50 EUR , weshalb ich einen Einspruch eingelegt habe.

Wird durch den Einspruch die gesamte Zahlung gestoppt oder wird erst mal nur der unstrittige Betrag bezahlt.

Normalerweise hätte ich heute die Zahlung schon längst erhalten müssen habe aber nichts bekommen.

...zur Frage

Kann Jobcenter eine Wohnung welches im Rahmen der Anforderungen liegt ablehnen?

Die Wohnung darf HÖCHSTENS: 

408,80 € Kaltmiete Kosten
80qm Wohnfläche haben....

Antragswohnung hat: 

390 € Kalt
66 qm Wohnfläche..

...zur Frage

Schaden in Gemeinschaftsbereich von Mietsache, Haftung?

Folgender Sachverhalt: Ich wohne zur Miete in einem Haus mit noch 2 weiteren Parteien. Alles selber Vermieter.

Ich bin hier im schönen Schwabenland, daher haben wir hier Kehrwoche (Mieter reinigen im Wechsel die gemeinsam genutzten Bereiche).

Hinter dem Haus (Hanglage) befindet sich eine "Terasse" zur gemeinschaftlichen Nutzung (die nie jemand nutzt). Um dort hinzukommen muss man durch die Waschküche nach draußen gehen und von dort geht dann eine Treppe nach oben.

Nun hängt ein Zettel vom Vermieter im Treppenhaus, dass wohl (mitbedingt durch die Stürme der letzten Tage) der Abfluss, der sich am Fuß o.g. Treppe befindet, verstopft war. Daher hat sich wohl Wasser angesammelt und die Tür zur Waschküche sowie das Gemäuer daneben wurden beschädigt.

Der Vermieter sagt nun, dass wir Mieter Schuld sind, da wir die Kehrwoche nicht/nur unzureichend gemacht haben (Damit hat er wohl nicht mal Unrecht). Ich bezweifle aber, dass die Kehrwoche dafür ursächlich war sondern wohl eher der Sturm.

Meine Frage nun, ist es generell korrekt wenn er die Kosten für die Reparatur auf die Mieter umlegt? Spielt es eine Rolle ob es aufgrund der Kehrwoche oder des Sturms passiert ist? Falls ja, haften dann alle Mieter oder nur der der zum Zeitpunkt Kehrwoche hatte?

Vielen Dank vorab!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?