Wer trägt die anfallenden Kosten im Steinmetz/Steinbildhauer für die Gesellenprüfung?

1 Antwort

hallo,

so nun zum 3. mal. diesmal in schnelltext ohne großkleinschreibung.

um die fragen kurz zu beantworten: wer macht die prüfung? der azubi oder der meister?

1. je nach firma und verhältnis zum azubi, wird er nach der lehre übernommen beteiligen sich firmen an den kosten.

2. in der regel sollte man sich im letzten winter vor der prüfung überlegen was man als gesellenstück machen will, gegebenfalls modell und zeichnungen anfertigen. wichtig auch falls das stück abgelehnt wird eine alternative parat haben.

3. normalerweise läuft die anmeldung zur prüfung automatisch durch die KH zumindest für innungsbetriebe. besser ist dort mal nachzufragen nicht das was schief geht.

4. vorbereitungen zur prüfung sind privatangelegenheiten, fallen also in die freizeit. aber wie schon erwähnt, es ist eigentlich jeder betrieb bestrebt seine azubis so gut wie möglich abschliessen zu lassen und werden so die arbeiten unterstützen. 

dies tue ich zumindest bei meinen azubis , um für ihn auch die kosten so gering zu halten. das prüfungsergebnis spiegelt auch die firma wider.

also viel glück

gruß

 

a. gaedke

Was möchtest Du wissen?