Wer stellt Probenahmepläne zur Lebensmittelüberwachung auf?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das entscheidet der Kontrolleur vor Ort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von madamecurie
04.12.2013, 13:52

Nee nee, ich bin da mittlerweile doch weiter gekommen. Also risiko-orierentierte Proben werden natürlich spontan entschieden, aber sonst gibt es auch unterschiedliche Untersuchungs-, Inspektions-, Rückstandskontrollpläne und -programme, die in unterschiedlichen VOs verankert sind. Außerdem gibt es auch landesweite und bundesweite Programme. Die werden dann alle zusammen gefasst in den Aufträgen die der Kontrolleur mit raus nimmt. Dann sucht der beispielsweise "Kartoffelprodukte" oder "Kinderschminkkoffer" oder "Bastelset mit Klebstoffbeilage", und welches Produkt der spezifisch mitnimmt (also chips oder pommes oder Stärke) ist dann natürlich eine spontane Entscheidung

0

Was möchtest Du wissen?