wer steht über dem gewerbeamt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das gewerbeamt sollte dem landkreis angeschlossen sein. jetzt musst du nur die zuständige aufsichtsbehörde deines landkreises ausfindig machen. (meistens Länderebene) geht es um eine Beschwerde? dann einfach mal den vorgesetzten des sachbearbeiters verlangen, hilft meistens.

ja... habe aufgrund meiner bewährung (wegen BTM) kein gewerbe bekommen. wollte im bereich internetsdienstleistungen was machen und das wurde abgelehnt. einen job in anstellung finde ich leider nicht und jetzt darf ich mich nicht selbständig machen.... strafe muss sein, aber nicht wenn dabei eine widereingliederungsmöglichkeit verhindert wird. ausserdem steht meine gewünschte tätigkeit in keinem verhältnis zum gewünschten gewerbe.

0

Das Amt für öffentliche Ordnung und über dem vermutlich der zuständige Bürgermeister und darüber dann das Regierungspräsidium. Warum? Willst Dich beschweren?

Das kann von Kommune zu Kommune unterschiedlich sein. Bei uns ist es dem Recht- und Ordnungsamt angegliedert, untersteht bei uns somit direkt dem stellv. Bürgermeister.

Niemand, das ist eine kommunale Behörde. Wenn du dich beschweren willst, dann wende dich an den Bürgermeister oder Stadtdirektor (je nach Bundesland)

Regierungspräsidium

Warum nicht gleich der Bundeskanzlerin???

0
@docbde

die jeweiligen Regierungspräsidien sind nun mal die Aufsichtstbehörden und somit die Widerspruchsinstanuz für Behördentscheidungen der unteren Ebene

0

Was möchtest Du wissen?