Wer steht in der Beweispflicht bei einem Schaden nach dem Displaytausch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Beweislast liegt in diesem Fall eindeutig bei dir.

Letztlich beschuldigst du den Reparaturservice, dein Handy bei der Reparatur beschädigt zu haben und forderst daraus nun Schadensersatz.

Diese vorgebrachte Beschuldigung musst du natürlich belegen. Das wirst du aber, wie aus deiner Fragestellung hervorgeht, nicht beweisen können.

Deswegen wirst du gegen den Reparaturservice nicht viel unternehmen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrter Hilfesuchender,

vorab wäre zu klären, ob der Schaden an der Kopfhörerbuchse im Zusammenhang mit der Reparatur des Handy - Displays steht. Dies wird im Zweifel nur ein Gutachter beurteilen können. Jedoch ist es nicht unüblich, dass bei so kleinen Bauteilen im Rahmen einer Reparatur auch andere elektrische Bauteile kaputtgehen können.

Sollte der Schaden an der Kopfhörerbuchse im Ergebnis wirklich durch die Reparaturfirma erfolgt sein, hätten Sie einen Anspruch auf Beseitigung dieses Schadens (kostenloser Wechsel).

Sie müssten die Reparaturfirma im Ergebnis somit schriftlich mahnen, die Reparatur auszuführen und hierfür eine Frist setzen. Folgend befindet sich die Reparaturfirma in Verzug und Sie können alle weiteren Kosten sich ersetzen lassen.

Jetzt kommt jedoch das Problem:

Bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung sind Sie in der Beweispflicht, dass der Schaden an der Kopfhörerbuchse durch die Reparaturfirma entstanden ist. Dies müssten Sie über Zeugen, Gutachten usw. versuchen zu beweisen. Zu beachten ist auch, dass der Gutachter das Handy mit einer defekten Kopfhörerbuchse begutachten muss, da sonst sein Gutachten Ihnen nicht weiterhelfen wird.

Sollten die Beweise für Sie sprechen, können Sie die Kosten der Gegenseite auferlegen.

Inwiefern in einem gerichtlichen Verfahren letztendlich bewiesen werden kann, wer den Schaden verursacht hat, kann ich leider nicht beurteilen.

Aufgrund der gerichtlichen Kosten, würde ich Ihnen zu einer Einigung mit der Reparaturfirma raten. Kommt eventuell eine Kostenteilung für die Reparatur der Kopfhörerbuchse in Betracht?

Ob Ihre Versicherung für den Schaden zahlen wird, kann ich leider nicht beurteilen.

Ich hoffe meine Antwort hilft Ihnen weiter.

Ihr ESCHERHILFT- Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast das Handy, beim Händler in Empfang genommen und gezahlt. So dass du dich eigentlich damit einverstanden erklärt hast über die Instandsetzung. Grundsätzlich liegt die Beweispflicht in dem Fall bei dir, wurde notiert was defekt ist und was noch geht? Ist natürlich auch nicht die schöne Art von dem Händler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Antwort wurde doppelt gesendet, daher einmal gelöscht.

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?