Wer steckt hinter Jack the Ripper?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tatsächlich konnte keinem der mehreren hundert Verdächtigen, die die Londoner Polizei verhört hat, eine Tat nachgewiesen werden.

Wird wohl nie mehr aufgeklärt werden. Zu dem steht im Raum, dass es auch Trittbrettfahrer gegeben haben könnte, es also mehr als einen Ripper gab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophienrose
22.06.2016, 00:48

Ja natürlich. Beweisen wird man es eh nicht können. Aber ich dachte, vllt hat hier jemand einen Tipp.

Du hast Recht. Und leider weiß man ja noch nicht mal, wen man zu den Ripper-Opfern zählen kann, und ob es vllt doch noch unbekannte Opfer gibt (was sogar sehr wahrscheinlich ist.

Danke, für deine Antwort

0

Der richtige Mörder wurde nie gefunden, man hat ihn Jack genannt weil das der häufigste Name war und the Ripper wegen seiner Taten. Aber wer dahinter stand ist bis heute ungeklärt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophienrose
22.06.2016, 01:20

Der erste Teil(satz) ist mir schon klar und der letzte Satz auch.

Wie erwähnt dachte ich nur, ihr hättet einen Tipp, den ihr für den Täter haltet (egal ob er es denn wirklich war), bzw. wer euer Favorit ist.

Nein, den Namen hat die Polizei nicht erfunden (weder Jack noch the Ripper). Der Name kommt vom "Dear Boss"-Brief. Obwohl die Echtheit umstritten ist. Die Unterschrift lautet Jack the Ripper

Hier eine Kopie: http://www.casebook.org/images/dearboss2\_big.jpg

1
Kommentar von marinastre
23.06.2016, 12:00

Gut dann hat der Typ von der Stadtbesichtigung und damals Mist erzählt :D

1

Was möchtest Du wissen?