Wer sollte sich bei wem entschuldigen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vielleicht machst Du den ersten Schritt - geh auf Deinen Papa zu (ganz in  Ruhe) schlage eine Aussprache mit ihnen (Mama, Papa, Du, Schwester?) vor 

Mit Sicherheit belastet das Deinen Pa auch.

Das mit Messer geht natürlich gar nicht, da ist eine Entschuldigung fällig!

Dein Pa ist auch handgreiflich geworden, geht ebenfalls nicht.

Wäre es nicht angebracht, dass ihr euch alle an 1 Tisch setzt - ohne Streit und ohne Schuldzuweisung ohne rumschreien.

Vielleicht könnt ihr euch in Ruhe wie erwachsene Menschen aussprechen.

Wie alt bist Du? Du schreibst volljährig, also mindestens schon 18.

Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn Deine Eltern von Deinen Depressionen wüssten?

So etwas ist keine Schande und umsonst schreibt Dich ein Arzt schon nicht krank.


Alles Gute Euch


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hättest deinen Eltern vielleicht schon von den Depressionen erzählen sollen, die Aktion mit dem Messer war vielleicht auch nicht die richtige Vorgehensweise. Das er dein Handy und Pc wegnehmen wollte geht aber nicht weil es eben NICHT sein Eigentum ist und du bereits volljährig bist. Ihr hättet auch einfach normal sprechen können. Geh mal zur Polizei wegen den Schlägen, aber dann wird auch auf dich noch was zu kommen zum Thema Messer usw. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei euch zu hause scheint keiner etwas vom anderen zu wissen und wohl auch nicht wirklich daran interesiert zu sein, oder?

die entdeckte krankmeldung wäre eine gute chance gewesen die karten auf den tisch zu legen. schlimmer als es jetzt ist wäre es auch nicht geworden. 

es scheinen ein haufen missverständnisse entstanden zu sein. 

wie wäre es wenn du in die erwachsenenrolle gehst und reinen tisch machst? deinen teil nimmst du zu dir (Messer ..) den anderen teil lässt du bei deinen Eltern.

heisst, du entschuldigst dich für deine bedrohung mit dem Messer und klärst alle auf, was mit dir los ist. was die mit deiner info dann tun, ist ihre Sache.

zudem würde ich mir überlegen, wo ich wohnen kann. denn dort ist ja wohl kein harmonisches zusammenleben möglich, oder doch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also seinen Vater mit einer Waffe zu bedrohen ist, auch in dieser Situation, ein starkes Stück. Du solltest auf ihn zugehen und ihr solltet euch aussprechen, wenn möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kompliziert, aber ich denke als erster Schritt du. Und dann redest du bitte mit deinen Eltern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr solltet ALLE GANZ DRINGEND eine Familientherapie machen. Ihr verhaltet Euch wie - sorry - wie Assis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind ja klasse Familienverhältnisse bei euch.

Ihr habt ja wirklich handfeste Probleme.

Wenn ich du wäre, dann würde ich da ne Mücke machen und das ganz zackig.

Und mich entschuldigen, weil der Klügere nachgibt.

Und dann würde ich den Vater meiden und zwar bis zum Lebensende.

Und er sollte dich auch meiden und zwar genau so lange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh Gott....was für Zustände in dieser Familie. 😱😱😱

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide schuld, ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Besten entschuldigt sich jeder bei jedem. Da hätte jeder Recht. Das wäre  doch prima. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?