Wer soll Merkels Nachfolger werden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Martin Schulz als überzeugter Europäer und extrem "stressfester" Parlamentarier (der sich von Berlusconi im Europaparlament anhören mußte, dass er als "KZ-Wächter" bestimmt gut zu gebrauchen gewesen wäre) halte ICH für den geeigneten Kanzler: Immerhin kennt er den deutschen  Politikbetrieb schon von ganz unten , da er mal Ortsbürgermeister war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steinbrück wäre ganz witzig, ist ber illusorisch. Sollte Frau Merkel nicht mehr kandidieren, wird es schwer sein einen Kandidaten zu finden, der eine Mehrheit bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

jemanden von den LINKEN, GRÜNEN oder der SPD (außer Sigmar Gabriel). Am besten wäre Außenminister Frank-Walter Steinmaier (SPD). Er könnte die Verhandlungen mit Russland und Syrien führen, was er schon eine Weile versucht.

MfG

Steven Armstrong

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allso das wird schwer werden!Wer wäre geeignet könnte wieder den Menschen die Ängste und Sorgen nehmen?Und noch verhindern das die Armut auf Klein und Mittelverdiener kommen wird,am schlimmsten noch bei Singles?Meine die Finanzierung von wir schaffen das wird kommen oder?Krankenkassen sind schon dabei! 

Derzeit scheint es ja die AFD zu sein,aber gibt es keine Alternative?CSU ist doch nur für Bayern,allso die zu wählen würde die CDU bringen!Alles bleibt wie es ist!Und SPD Grüne Linke würden die wirklich das stoppen oder würde es noch schlimmer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mag die Angie, und ich wuerde mich ueber eine neue Amtszeit mit ihr freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von voayager
04.10.2016, 11:04

die ausgeprägten Mundwinkel etwa?

0
Kommentar von Victoryice
31.01.2017, 17:26

Dan frei dich auf 2017.Es wäre ein Wunder wenn Wähler nicht dafür sorgen würden!

0

Steinmeier, Gysi, Wagenknecht, Steinbrück, Kretschmann, Martin Schulz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Kanzlerin? Oder als CDU-Parteichefin?

Da Mutti wohl noch eine Legislaturperiode weitermacht, stellt sich die Frage erst in vier Jahren.

Ursula von der Leyen wäre Stand heute mein Tipp.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SPeedy1978
04.10.2016, 12:48

Ich meinte als Kanzlerin. Hatte ich vergessen, noch einzufügen.

0

Thilo Sarrazin wäre eine Alternative, auch, wenn er schon etwas betagt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StevenArmstrong
04.10.2016, 19:38

Was spricht denn für diesen ******?

0
Kommentar von Victoryice
31.01.2017, 17:30

Sarrazin ich erinnere mich dieses Buch was für reichlich Aufmerksamkeit gesorgt hat!Von dem hat man lange nichts mehr gehört,haben seine sogenannten Fans den mundtot gemacht??

0

Jemand der die Menschen in diesem Land wieder zusammenführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Askomat
04.10.2016, 10:38

Zur Volksgemeinschaft ?

2

Was möchtest Du wissen?