Wer soll den Preis für die dreisteste Werbelüge 2020 bekommen?

Das Ergebnis basiert auf 78 Abstimmungen

Grünländer Käse von Hochland 41%
Arla Weidemilch haltbar 21%
Zentis "50% weniger Zucker" Erdbeere 19%
Be-Kind Protein Riegel Crunchy Peanut Butter von Mars 10%
Volvic Bio Roiboos Tee von Danone Waters 9%

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Arla Weidemilch haltbar

Ich denke diese Liste läßt sich noch unendlich verlängern!

...und seit dem ich Anfang des Jahres festgestellt habe, (vor Corona wohlgemerkt), daß meine Lieblingsbiersorte "Corona Extra" aus Mexiko seit Anfang des Jahres nicht mehr aus Mexiko sondern aus Belgien kommt( gebraut und abgefüllt), nicht mehr so schmeckt (Weil Zutaten fehlen) und darüberhinaus genauso teuer verkauft wird, als würde es sich noch um ein 100%igen Mexiko-Import handeln, kaufe ich es nicht mehr...bei der Konzernprofitgier von Inbev, können die ihre Fake-Plörre selber saufen.

Vielen herzlichen Dank für den Stern!

4

Das wusste ich gar nicht. Ich dachte, das kommt wirklich aus Mexico. Dann sind ja meine leergetrunkenen Flaschen nix mehr wert und ich kann sie wegschmeißen.

2
Wer soll den Preis für die dreisteste Werbelüge 2020 bekommen?

...diejenigen, die die Hersteller zu diesen Werbelügen verleiten können, weil sie die Lebensmittelgesetze, oder Kennzeichnungspflichten nicht so anpassen, dass keine Werbelügen mehr möglich sind.

Erdnuss Flips, aus den besten Erdnüssen, - hmmm! - ja, dachte ich auch mal, bis ich vor einigen Jahren auf ZDFinfo mal die Sendungen zu "Die Ticks der Lebensmittel Industrie" gesehen habe, sehr informativ, vor allem die Sache mit dem "Umfruchtungstrick", bei dem aus Rosinen mal eben schnell Apfel, oder Erdbeerstücke für "Fruchtriegel" werden können.

Schlußendlich könnte man ja zumindest in manchen Teilbereichen, wie Zuckerprodukte, Medizin, Nahrungsergänzungsmitteln und Drogen, die Gesetze bezüglich Werbung drastisch verschärfen.

Was Drgen angeht scheint ja langsam etwas zu passieren. Nikotinwerbung soll meines Wissens nach in den nächsten jahren ganz abgeschafft werden(oder wunde das wieder gekippt?). Bei Alkoholwerbung gab es zumindest mal eine Diskussion dazu.

2
Be-Kind Protein Riegel Crunchy Peanut Butter von Mars

Eindeutig der Kinderriegel.

Schließlich die einzige Werbelüge, die auch tatsächlich komplett gelogen ist. Zudem eine solche, wie es sie zu Hauf gibt, mit gezielter versuchter manipulation von (Kindern) Verbrauchern.

Zu den anderen Lügen:

Arla Weidemilch haltbar

Die CO2 Bilanz scheint ja gesunken zu sein. Auch wenn dies nur die Verpackung betrifft handelt es sich dennoch um etwas positives, was man auch durchaus in einer Werbung erwähnen darf.

Volvic Bio Roiboos Tee von Danone Waters

Wer sich Wasser im laden kauft ist selbst schuld. Das wäre bei mir Platz 2 gewesen, da es repräsentativ dafür steht, dass lebenswichtige Ressourcen teilweise zu Wucherpreisen verkauft werden.

Grünländer Käse von Hochland

Ein gezielter Versuch, beim Verbraucher ein Missverständniss auszunutzen. Aber "Freilaufkühe" sind nunmal keine "Freilandkühe". Hier ist der Schwindel also definitiv bemerkbar.

Zentis "50% weniger Zucker" Erdbeere

Dass das produkt weniger Zucker enthält ist definitiv ein Vorteil. Und wenn der Verbraucher das nichteinmal am Geschmack merkt, ist das doppelt gut.

Dass Wasser zu überteuerten Preisen verkauft wird ist selbstverständlich wieder ein Kritikpunkt, allerdings in diesem Fall mehr ein Problem des Unternehmens, wenn infolgedessen die Verkaufszahlen einbrechen.

EDIT:

Habe oben "Kinder" eingeklammert und stattdessen "Verbraucher" geschrieben. Mir ist nicht bekannt, wie die Werbung aussieht. Ich hatte wohl falschlicherweise etwas hineininterpretiert. Es kann durchaus sein, dass nicht gezielt Kindern mit der Werbung angesprochen werden, ich weiß auch nicht, wie ich hier darauf kam.

Mein hauptkritikpunkt aber bleibt. Ein Zuckerriegel ist definitiv nicht gesund, was man aber wohl sugerrieren will.

Zentis "50% weniger Zucker" Erdbeere

Wenn der Zuckergehalt jetzt richtig ist, war er bisher um 100% zu hoch. War er bisher in richtiger Höhe, dann ist er jetzt um die Hälfte zu niedrig.

Wäre die Firma ehrlich, hätte ihr Werbeversprechen bisher lauten müssen:

"Zentis Erdbeere mit 100 % mehr Zucker, als gesund ist.
Da lacht Sie Ihr Kind mit braunschwarzen Zähnen an!"

Und jetzt müsste er lauten:

Zentis Erdbeere die erste Marmelade, die nicht süß ist.
Ihr Kind wird sie angewidert ausspucken."

Ich würde fast alle Ferrero-Spots auszeichnen.

Immer wieder klasse, wie gut aussehende, strahlende und vergnügte Menschen dem Publikum verkaufen, dass sie ihre tolle Stimmung, die Traumfigur und ihre Lebensfreude einer Substanz verdanken, die zu über 80 % aus Fett (Palmöl) und Zucker besteht.

Und das nicht nur in 2020 sondern seit Jahrzehnten!

Von wegen : Lügen haben kurze Beine....!

:-)

Bester Slogan: "Milchschnitte" ...schmeckt leicht und belastet nicht!

...satanisch Genial!😁

5
@docgrizzly

mmh, die "Extraportion Milch"

die "wertvollen Cerealien"

Ferrero spendet jedes Jahr riesige Beträge für wohltätige Zwecke in Sachen "Kinder", sonst hätte man diesem legalen Giftmischer wohl schon längst den Kopf abgehackt....

4
@PoisonArrow

Fooddesigner...ein gut bezahlter Beruf in der Lebensmittelindustrie...

Die schaffen aus Sägespäne eine Sahnetorte zu machen.😊

3
@docgrizzly

kannst bald besser Sägespäne essen, als diese Pampe ....^^

Das beste ist ja auch: Die Zutaten kosten ein paar Cent und dann verscherbeln sie das Zeugs für 3,50.

Das heißt: sie machen nicht nur aus dem Kuhfladen eine Pizza, sie verkaufen diese auch noch zum Preis vom Filetsteak!

Und obwohl eigentlich jeder weiß, was drin ist und das eine Tracht Prügel für das Kind beinahe gesünder ist als diese Produkte, schafft es die Werbung dennoch, beinahe jeden Haushalt damit auszustatten.

Genial.

Recht hast Du!

Was auch immer ein Fooddesigner verdient, es ist vermutlich noch zu wenig...!

3

Was möchtest Du wissen?