Wer sind die Tarifpartner und welche Ziele verfolgen diese jeweils im Tarifvertrag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hei, Hafensaenger98, die Tarifpartner sind die beiden Seiten der Arbeitswelt: Die Arbeitgeber auf der einen und die Arbeitnehmer auf der anderen Seite, die in Gewerkschaften organisiert sind. Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften sitzen sich bei Tarifverhandlungen gegenüber, bei denen es durchweg um die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die lohnabhängige Masse geht; in erster Linie sind das Lohnfragen, aber auch Arbeitszeit, Urlaubsregelungen und andere Themen der Arbeitsbedingungen werden verhandelt.

Meist stellt die Gewerkschaft eine Maximalforderung, während die Arbeitgeber eine Minimalangebot unterbreiten. Kommt es zu keiner Einigung, können die Gewerkschaften einen Streik zur Durchsetzung ihrer Forderungen ausrufen; die Arbeitgeber haben als Druckmittel die Aussperrung; das heißt: Keine Arbeit - kein Lohn. Und so. Grüße!

Gewerkschaften und Unternehmer(verbände). Es geht um Tariflohn in bestimmten Berufsgruppen, Arbeitsbedingungen wie Sicherheit, Ferien, Arbeitszeit und andere soziale Fragen. Das geht dann oft hin und her, manchmal mit Streiks, bis eine Einigung erzielt wird. Oft fordern Gewerkschaften höhere Löhne, besonders wenn sie durch Mitgliedsbeiträge besonders finanzstark sind.

Da kommst du selbst drauf, wenn du nachdenkst.

Familiengerd 05.07.2017, 17:43

"Tolle" Erklärung!

0
archibaldesel 05.07.2017, 17:51
@Familiengerd

Hilfe zur Selbsthilfe. Welche Ziele könnten wohl Arbeitnehmer- bzw. Arbeitgebervertreter verfolgen? Da sollte der sogar der größte  Depp drauf kommen.

0

Was möchtest Du wissen?